So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Guten Tag, meine Tochter lebt bei ihrem Vater. Er hat zur

Kundenfrage

Guten Tag,

meine Tochter lebt bei ihrem Vater. Er hat zur Zeit auf Grund eines Aufenthaltsbestimmungsrechtstreites unsere Tochter bis zum Hauptverfahren bei sich.
Nun fährt er mit Maxima, 16 Monate in den Urlaub und gibt mir keine Anschrift von dem Hotel bzw. Ort. Dort wird es sie wahrscheinlich auch in eine Kinderbetreuung tun, ohne meine Zustimmung.
Kann er das Alles tun, ohne mir irgendwelche Angaben zu machen.

Vielen Dank XXXXX XXXXX Hilfe
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

meinen Sie wirklich 16 Monate ?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, meine Tochter sollte wegen meines Bandscheibenvorfalles vorrübergehend bei meinen ehemaligen Partner leben. Sie wird am 15.08.2012 erst 17 Monate.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

haben Sie Bedenken wegen des Urlaubs ?






Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ich habe Bedenken, dass er Maxima nur in die Kinderbetreuung abschiebt.


Bitte beantworten Sie mir meine Frage, ob er mir nicht den Aufenthaltsort bekannt geben muss!


Danke

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Grundsätzlich kann der Kindesvater mit dem Kind in den Urlaub fahren, aber er muss Ihnen die Dauer und den Aufenthaltsort mitteilen.

Dieser Anspruch ergibt sich aus § 1686 BGB.

Kommt der Kindesvater der Aufforderung nicht nach, bitten Sie das Jugendamt um Vermittlung.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?