So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an A. Stämmler.
A. Stämmler
A. Stämmler, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 915
Erfahrung:  2. Staatsexamen Rechtsanwalt
54218743
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
A. Stämmler ist jetzt online.

Mein Mann zahlt Unterhalt an seinen minderjährigen Sohn, der

Kundenfrage

Mein Mann zahlt Unterhalt an seinen minderjährigen Sohn, der nun am 01.08. seine Ausbildung begonnen hat. Wie wird der neue Unterhalt berechnet? Gibt es Besonderheiten ggf. Abweichungen oder ist das Prinzip immer gleich. Die Ausbildungsvergütung beträgt wohl 580 €.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  A. Stämmler hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer. Ihre Frage darf ich wie folgt beantworten:

Der Ausnildungsunterhalt wird abzgl. einer Pauschale von 90 € auf den Unerhaltsbedarf angerechnet. Die Zahlungen des Vaters mindern sich also um 490 €.

Solange der Sohn noch bei Ihnen lebt, richtet sich der Unterhal nach der Düsseldorfer Tabelle. Hierbei spielen das Alter des Sohnes und das Einkommen des Vaters eine Rolle. Sofern Ihr Sohn 18 Jahre oder älter sind beide Eltern zum Barunterhalt verpflichtet. Das maßgebliche Einkommen richtet sich also nach dem EInkommen des Vaters und der MUtter.

Sofern das Kind nicht mehr bei einem Elternteil wohnt, beträgt der Bedarf i.d.R 670 €.




Sollten Sie Nachfragen haben, weitere Erläuterungen wünschen oder sonstige Hilfe benötigen, stehe ich sehr gerne zur Verfügung.

Sofern Sie keine Nachfragen mehr haben und mit meiner Antwort zufrieden sind, würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen
Experte:  A. Stämmler hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

gerne können Sie weitere Nachfragen stellen. Hierfür stehe ich selbstverständlich zur Verfügung.

Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind, würde ich mich freuen, wenn Sie mich positiv bewerten.

Mit freundlichen Grüßen

André Stämmler

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht