So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16968
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

sind unterhaltszahlungen für kinder -nach scheidung- steuerlich

Kundenfrage

sind unterhaltszahlungen für kinder -nach scheidung- steuerlich absetzbar?
danke.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Unterhaltszahlungen für Eltern, Kinder oder Partner können grundsätzlich steuermindernd geltend gemacht werden. Je nach Situation und Verschwandschaftsgrad gelten jedoch unterschiedliche Regeln.

Der Unterhalt für die Kinder kann entsprechend steuerlich geltend gemacht werden.

raschwerin und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
ich habe verstanden:: der unterhalt kann in voller höhe uneingeschränkt abgesetzt werden.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Nein, hier habe ich mich unzureichend ausgedrückt.

Der Unterhalt kann nicht in voller Höhe und uneingeschränkt abgesetzt werden.

Es können aber verschiedene steuerliche Vorteile aus diesen Zahlungen gezogen werden.

Man kann die Unterhaltszahlungen sozusagen steueroptimal geltend machen.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
bedauere sehr, aber ihre antwort ist in einem §-deutsch und für einen laien nicht eindeutig auswertbar. sorry, liegt wohl an mir.
t
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Bestehen noch Verständnisfragen?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht