So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 1381
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo... Ich bekomme für meinen 15 jährigen Sohn seit seiner

Kundenfrage

Hallo...
Ich bekomme für meinen 15 jährigen Sohn seit seiner Geburt nicht einen Cent Unterhalt vom Kindesvater...Doch trotz vorliegendem Titel bekomme ich nichts, angeblich ist da nix zu holen...Mittlerweile stehen 35.000 Euro offen im Raum...Kann ich mit einer Klage auch seine Eltern rankriegen, wenn bei dem Kindsvater nichts zu holen ist, da die auf Ihrem Geld sitzen...Dazu muss ich auch sagen, dass ich mich seit Anfang des Jahres im Verbraucherinsolvenzverfahren befinde. Habe ich da überhaupt Chancen,
jeh an dieses Geld heranzukommen...Liebe grüße Andrea
Ich hoffe, sie können mir weiterhelfen.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre familienrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:


Es ist durchaus so, dass auch die Großeltern für Kindesunterhalt haften und zwar alle 4 anteilig.

Die Großeltern sind Verwandte in gerader Linie und haften nach dem Gesetz für Unterhalt


Dazu muss aber ein Unterhaltstitel gegen die Großeltern vorhanden sein.


In Ihrem Fall ist das so, dass nur gegen den Mann ein Titel vorhanden ist.


Aus diesem Titel können Sie nur gegen den Mann vollstrecken, nicht aber gegen seine Eltern.


Bezüglich der Rückstände würde ich dringend raten, den Mann nachweisbar immer wieder anzuschreiben, da diese nach ca einem Jahr sonst nachweisbar trotz Titulierung verwirken.


Im übrigen können Sie es mit einer Strafanzeige wegen Unterhaltspflichtverletzung versuchen.




Sie müssten also die Großeltern auf Unterhalt verklagen, wobei dann alle vier anteilig haften.



Bitte geben Sie mir Rückmeldung, ob Sie mit der Antwirt zufrieden sind

danke


Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


konnte ich Ihnen weiterhelfen ?


Haben Sie noch Fragen ?


Sind Sie zufrieden ?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht