So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Sabrina Krumsch...
Sabrina Krumscheid
Sabrina Krumscheid, Rechtsanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 88
Erfahrung:  1.+2. Staatsexamen, Familienrechtslehrgang
59099472
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Sabrina Krumscheid ist jetzt online.

Wie kann ich mit meiner Enkeltochter in kontakt treten,wir

Kundenfrage

Wie kann ich mit meiner Enkeltochter in kontakt treten,wir haben uns mit Tochter und Schwiegersohn verstritten,und wir sind nach Canada 2007 ausgewandert,ich sehne mich nach meinen Enkelkindern,Jessica wird am18.07
.10 Jahr alt.Koennen Sie mir da einen Rat geben
Danke XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Sabrina Krumscheid hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

gerne beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Da Ihre Enkelkinder in Deutschland leben, wird deutsches Recht angewandt. Nach § 1685 Abs. 1 BGB haben Großeltern ein Recht, auf Umgang mit den Enkelkindern. Dieses kann sogar gerichtlich vor dem Familiengericht, am Wohnort des Kindes, geltend gemacht werden. Wichtig ist dabei immer, dass dies dem Wohl des Kindes entspricht.

Daher könnten Sie den Umgang mit Ihren Enkeln "quasi" erzwingen.

Wenn ich es richtig verstanden habe, geht es im Moment aber eher zunächst um das Ausfinden der Personen. Sie können eine Anfrage an das Einwohnermeldeamt stellen. Sie wissen, dass Ihre Enkelin in Bremen lebt, daher können Sie eine Anfrage nach der Adresse stellen bei dem Einwohnermeldeamt in Bremen. Die Anfrage muss begründet werden, hier würde ich Ihnen raten, dass Sie angeben, dass Sie die Großmutter sind und Ihr Umgagngsrecht nach § 1685 BGB verwirklichen wollen. Dann müsste die Stadt Ihnen die Anschrift zusenden. Ich rate Ihnen bei der Anfrage auch die Namen der Eltern anzugeben, bei den das Kind lebt.

Ich hoffe, dass Ihnen diese erste Einschätzung hilfreich ist.

Sie können gerne Nachfragen stellen.

Mit freundlichen Grüßen,

S. Krumscheid
Rechtsanwältin