So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16341
Erfahrung:  Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

kann ich dem vater meiner kinder den umgang verbieten,bzw nur

Kundenfrage

kann ich dem vater meiner kinder den umgang verbieten,bzw nur in gegenwart des jugendamtes verlangen?er hat in gegenwart meiner fünfjährigen tochter, im zimmer der tochter seiner neuen freundin mit seiner freundin geschlafen.desweiteren trinkt er in gegenwart der kinder alkohol und lässt sie nachts auch mal bei sich alleine zuhause.wir haben gemeinsames sorgerecht.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,



vielen Dank für Ihre familienrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:




Umgang muss stets so ausgübt werden, dass er das Wohl des Kindes nichr gefährdet-


So wie Sie mir den Sachverhalt schildern ist das nicht der Fall.


Der Vater darf die Kinder auf keinen Fall alleine zuhause lassen , und schon gar nichr nachts.


Auch hat er sexuelle Handlungen in Gegenwart der Kinder zu unterlassen,das kann sogar einen sexuellen Mißbrauch darstellen.




Haben Sie den Umgang gerichtlich geregelt dürfen Sie ihn nicht so einfach aussetzen.


Sie müssen dann einen Antrag auf Abänderung vor dem Familiengericht stellen und beantragem dass der Umgang nur noch begleitet statt findet.



Haben Sie den Umgang nicht gerichtlich geregelt setzen Sie ihn einfach aus, und teilen dem Kindsvater mit, dass aus gegebenem Anlass Sie nur mit begleitetem Umgang einverstanden sind



Wenn er nicht will, muss er vor das Familiengericht gehen




Bitte bewerten Sie meine Antwort, wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie nicht mit meiner Antwort zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten.


Vielen Dank




Mit freundlichen Grüßen




Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin



Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch Fragen ?

Ist etwas unklar geblieben ?


Sehr gerne !




Wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich höflich um positive Bewertung

danke

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht