So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16768
Erfahrung:  Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

guten tag mein name ist matthias wolff ich habe da eine frage

Kundenfrage

guten tag mein name ist matthias wolff ich habe da eine frage zum umgangsrecht meiner beiden kinder 5-11 jahre ich war 13 jahre mit meiner lebensgefährtin zusammen wir hatten ziemlich viel probleme leider hatte ich mich nicht immer unter kontrolle es kamm im februar 2011 zu einer gewalttat gegenüber meiner lebensgefährtin dadurch wurde eine weckweisung vom amtsgericht erwirkt auch gegenüber meiner großen tochter war ich davor kein guter vater ich habe sie des öfteren geohrfeigt nicht regelmäßig aber es kamm im jahr schon 3-4mal vor ich weiss das es nicht richtig war ich war einfach unfähig und überfordert es tut mir wirklich sehr leid was ich getan habe im mai 2011 wurde durch das amtsgericht ein betreutes umgangsrecht beschlossen meine lebensgefährtin ihre anwältin und ich haben uns einige wochen später zusammen gesetzt weil weder meine lebensgefährtin noch ich dieses wollten(das betreute umgangsrecht) wir haben uns ausgespochen ich habe ein anti ackresionskurs mit 6 sitzungen mit 1-2 stunden pro kurs gemacht ich habe seit dem mich unter kontrolle ich habe nie wieder die hand gegen meine große tochter erhoben oder sie angeschriehen ich werde dies auch nicht tun seit juni 2011 sehe ich meine kinder jedes wochenende regelmäsig ich habe ein gutes verhältnis zu meinen kindern die kindsmutter hat mir selber gesagt das sie sehr glücklich ist das es so gut klapt ich habe mich um 180 grad gedreht aber leider haben wir es nicht geschafft unsere beziehung zu reten wir waren bis anfahng juni 2012 zusammen es gab keine gewalttaten mehr sie hat seit 4 wochen einen neuen partner seit dem verweigert sie mir das umgangsrecht mit meinen kindern meine kinder wollen zu mir das hat sie selber gesagt bitte entschuldigen sie meine schreibweise aber ich bin verzweifelt und habe seit ein paar tagen nicht geschlafen meine kinder sind das wichtigste in meinem leben ich möchte ein guter vater sein ich nehme keine drogen kein alkohl gehe einer geregelten arbeit nach habe festen wohnsitz die kinder haben ihr eigenes zimmer ich habe alles gemacht das es den kindern gut geht bitte helfen sie mir was kann ich machen das ich meine kinder sehen darf ich gehe ohne sie kaput ich bin kein schlechter mensch ich wollte nie so sein wie mein vater aber leider war ich das es wurde mir erst letztes jahr bewusst als ich diese weckweisung hatte bitte helfen sie mir ich danke XXXXX XXXXX sie die zeit für mich nehmen hochachtungsvoll matthias wolff meine tel. nummer ist017692139394 danke
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre familienrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:


Zunächst begeben Sie sich an das Jugendamt und bitten um Vermittlung dahingehend, dass man den Umgang zwischen Ihnen und Ihren Kindern wieder anbahnt


Funktioniert das nicht stellen Sie einen Antrag am Familiengericht an dem Ort, wo Ihre Kinder wohnen.


Das können Sie auch notfalls selbst machen, indem Sie sich an die Geschäftsstelle des Gerichts begeben und sich bei der Formulierung des Antrags helfen lassen


Binnen eines Monats ist dann eine mündliche Verhandlung, bei der es um das Umgangsrecht geht



Bitte bewerten Sie meine Antwort, wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie nicht mit meiner Antwort zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten.


Vielen Dank




Mit freundlichen Grüßen




Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin