So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Hallo ich habe eine frage mir wurde vor 3 jahren das Sorgerecht

Kundenfrage

Hallo ich habe eine frage mir wurde vor 3 jahren das Sorgerecht entzogen wegen Drogen und Alkohol jetzt bin ich aber seit drei Jahren claen und seit einem Jahr habe ich aufgehört zu trinken das Sorgerecht liegt beim Jugendamt ich habe seit mehreren monaten einen geregelten umgang mit meiner tochter jetzt ist es so das ich mein Kind sehr gerne wieder zurück haben möchte das jugendamt sagt aber das meine tochter bei den großeltern bleiben möchte was ich allerdings nicht glaube da ich denke das meine tochter 10 jahre von den großeltern manipuliert wird was kann ich machen oder wie soll ich mich verhalten ich möchte doch mein allerliebstes was ich habe zurück
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne wie folgt unter Berücksichtigung des von Ihnen geschilderten Sachverhaltes beantworte.

Die Voraussetzungen, die zum Entzug der elterlichen Sorge geführt haben, liegen jetzt nicht mehr vor.

Sie können daher einen Antrag beim Familiengericht stellen und dort beantragen, dass man Ihnen die elterliche Sorge wieder überträgt und Ihr Kind damit zurück in Ihren Haushalt kommt.

Das Jugendamt kann hierüber keine Entscheidung treffen. Diese muss durch das Familiengericht getroffen werden.

Es ist immer empfehlenswert, sich in derartigen Verfahren von einem erfahrenen Fachanwalt für Familienrecht vertreten zu lassen.