So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16973
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Mein Sohn hat eine Autofinanzierung über4 Jahre abgeschlossen,

Kundenfrage

Mein Sohn hat eine Autofinanzierung über4 Jahre abgeschlossen, wo ich (Mutter) als Bürge eingetragen bin.Mein Sohn hat eine Ausbildung abgebrochen,mir das Auto welches nicht mehr zu seinem Leben passt, mir vor die Tür gestellt mit einem von ihm als Verkäufer unterschriebenen Kaufvertrag. Jetzt wo das Geld doch knapp wird, fordert er den BMW zurück um ihn ohne Fahrzeugbrief zu verkaufen.Da ich mich als Käufer eingetragen habe und die Raten ja schon 3 Monate bezahle habe ich zur Vereitelung einer Straftat dieses Fahrzeug sicher abgestellt. Als Kaufpreis habe ich die Bankablösesumme einetragen. Da das Fahrzeug aber auf den Namen meines Sohnes eingetragen ist,zeigte er mich bei der Polizei an.Mein Sohn hat die Ausbildung abgebrochen und ist jetzt Hartz 4.Steuern,Tanken u.Versicherung bezahle ich. Was kann passieren wenn ich die Kontoverbindung ändere und die Finanzierung weiter laufen lassen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Der Fahrzeugbrief liegt noch bei der Bank?

Wie meinen Sie das, Sie haben sich als Käufer eingetragen - wo haben Sie sich eintragen lassen?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja,der Fahrzeugbrief liegt noch bei der Bank. Im Kaufvertrag habe ich mich als Käufer eingetragen am 2.6.12) Anzeige wegen Diebstahl durch meinen Sohn am 2.6.12.Ummeldung konnte noch nicht erfolgen
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie sich eigenmächtig in den Kaufvertrag eingetragen? Das wäre eine strafrechtlich relevante Urkundenfälschung.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Unverständlich, da ich mir Rat bei der Polizei geholt habe.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich denke, Ihr Sohn hat den Kaufvertrag gemacht? Da können Sie sich doch nicht einfach in den Vertrag schreiben. Oder habe ich etwas falsch verstanden?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht