So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Mikael Varol.
Mikael Varol
Mikael Varol, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 313
Erfahrung:  Wahlfach Familienrecht. 1.Staatsexamen mit Schwerpunkt FamilienR. Tätigkeit als Rechtsanwalt auf dem Gebiet des Familienrecht.
62332466
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Mikael Varol ist jetzt online.

Habe ich als nicht verheiratete Mutter aktuell im ersten Jahr

Kundenfrage

Habe ich als nicht verheiratete Mutter aktuell im ersten Jahr der Elternzeit auch einen Anspruch auf Unterhalt von dem Kindes Vater, wie z.B. eine Ehefrau?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Mikael Varol hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne auf Basis Ihres Einsatzes und des von Ihnen mitgeteilten Sachverhalts wie folgt beantworten möchte:



Der Betreuungsunterhalt wird nach § 1615l Absatz 2 BGB für mindestens drei Jahre nach der Geburt. gewährt. Die Elternzeit lässt den Anspruch auf Betreuungsunterhalt nicht entfallen. Es kann sich jedoch die Höhe des Unterhalts ändern. Dies richtet sich danach, ob gezahltes Elterngeld anzurechnen ist oder nicht, wobei in der Regel eine Anrechnung stattfindet.



Ich hoffe, dass ich Ihnen in dieser Sache einen ersten hilfreichen Überblick verschaffen konnte. Die Antwort dient einer ersten rechtlichen Einschätzung und kann daher eine persönliche und ausführliche Beratung durch einen Rechtsanwalt in den seltensten Fällen ersetzen. Ich weise Sie zudem darauf hin, dass das Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben möglicherweise zu einer anderen rechtlichen Beurteilung führen kann.

Bei eventuellen Unklarheiten nutzen Sie bitte die kostenlose Nachfragefunktion.

Ich möchte Sie höflich bitten meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren, indem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken. Denn nur dadurch erhält der Experte die Vergütung.


Mit freundlichen Grüßen


Mikael Varol
Rechtsanwalt

Mikael Varol und 2 weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Was bedeutet eine Anrechnung auf das Elterngeld genau. Ich werde ( aktuell noch nicht geschehen) 1035,26 Elterngeld beziehen. Mein noch Lebensgefährte hat ein gesamt Brutto von durchschnittlich 4700,-. Mit wieviel Betreuungsunterhalt müsste er mich trotz Elterngeld unterstützen ohne den Kindesunterhalt?
Experte:  Mikael Varol hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wichtig bei der Berechnung ist, was er als Netto übrig hat, und was für abzugsfähige Posten (neben Kindesunterhalt) er geltend machen kann. Daher ist es mit Ihren Angaben nicht möglich die Zahlungssumme zu benennen. Sie können sich hier aber Unterstützung vom Jugendamt holen.
Das Jugendamt informiert, berät und unterstützt den das Kind betreuenden, sorgeberechtigten Elternteil in Fragen des Betreuungsunterhalts sowie des Kindesunterhalts, und das kostenlos. Dort wird auch der Unterhalt ausgerechnet.