So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 17042
Erfahrung:  Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Guten Abend. Vorgeschichte: 15 jährige wird vom Lebensgefährten

Kundenfrage

Guten Abend. Vorgeschichte: 15 jährige wird vom Lebensgefährten der Mutter geschlagen,geküsst und angefasst.Mutter trinkt und nimmt keine Rücksicht auf die Hygiene, Sorgen und Gesundheit. Geht weit über 6 Jahren so. Vor einer Woche habe ich ein Anwalt ein geschaltet um Hilfe zu bekommen er meinte soll zur Polizei wo wir auch waren, klar ist das sich das Amt eingeschaltet hat und Sie in eine Pflegefamilie gesteckt hat. Finde es auch gut. Nur Sie hat halt auch gesagt das Sie zu mir möchte,nur das Amt und Mutter wollen das nicht.Das Amt hat ihr auch ein Verboterteielt uns zu Besuchen weil es in dem Stadtteil liegt wo die Mutter wohnt.Sie ist am verzweifeln weil sie uns vermisst. Und nun will das Amt das sie wieder zur Mutter geht auch wenn Sie ihr drohen tut wenn sie nach Hause kommt wird sie was Erleben.Wenn sie nicht mehr nach Hause geht kommt sie 60km weit weg in ein Heim.Meine Fragen:1) Hat das Amt das Recht ihr zu verbieten uns zu Besuchen? 2)Kann Sie sich nicht das Betreutewohnen selber aus suchen.3) Könnte ich sie auch zu mir nehmen wenn sie es unbedingt will?
Ich danke XXXXX XXXXX sie mir und ihr helfen können und gute nachrichten haben für uns.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre familienrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:

Sind Sie der Vater ?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nein ich bin nicht der Vater und auch nicht mit ihr Verwandt
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


Sie haben das richtige getan und die Anzeige gemacht.


Allerdings ist es leider nicht möglich dass Sie das Mädchen zu sich nehmen, denn dafür sind Pflegefamilien oder aber Verwandte, die das Jugendamt aussucht.

Dritte werden von den Familiengerichten nicht als Pflegefamilien genommen


Allerdings darf das Jugendamt keine Besuche verbieten, es sei denn diese wären kindeswohlgefährdend, oder das Kind bliebe tagelang weg.

Davon kann ich Ihren Angaben nichts entnehmen.


Das Mädchen hat mit 15 Jahren ein Mitspracherecht wo sie wohnt.

Wenn ein betreutes Wohnen möglich ist, muss es nicht sein, dass man sie ins Heim gibt.


Ich hoffe, dass ich Ihnen helfen konnte

Gerne können Sie nachfragen



Mit freundlichen Grüßen



Rechtsanwältin


wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich um Akzeptierung

danke