So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.

Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16814
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

ich streite mit meinem exmann über besuchsrecht und er versucht

Kundenfrage

ich streite mit meinem exmann über besuchsrecht und er versucht mich zu erpressen mit irgendwelchen erfundenen geschichten,welche er dem jugendamt erzählen möchte.nun weiss ich,dass er-ansonsten sehr erfolgreich im job und nachweislich als elternteil ebenso vorbildlich wie ich eigentlich-einmal die woche,wenn er sich mit seinen kumpels trifft,drogen nimmt...und zwar speed und kokain.während diesem tag oder abend sind die kinder nicht bei ihm-da alle drei bei mir leben,-sie sind also gut behütet.nun meinte meine freundin neulich zu mir,dass er derartige dinge machen könne wie er wolle,solange er dies nicht in gegenwart der kinder macht,er zu diesem zeitpunkt nicht die veranbtwortung für sie hat und auch sonst keine verpflichtung an diesem tage-abend hat.wenn ich dies nun melde,wie wird das geprüft,unter welchen voraussetzungen kann ich dafür sorgen,dasss er einen test machen muss und was würde dieser bringen-so oder so positiuv?wie erwähnt hat er sonst ein vorbildlichen alltag.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

Ihre Frage beantworte ich wie folgt:

Ihre Freundin hat grundsätzlich Recht. Ihr Exmann kann solange tun und lassen was er will, solange keine Kindeswohlgefährdung vorliegt.

Es macht vorliegend absolut keinen Sinn, Ihre Kenntnisse nach außen zu tragen.

Auf der anderen Seite kann Sie Ihr Mann wegen des Umgangs genausowenig unter Druck setzen, soweit die Geschichten erfunden und letztendlich für die Regelung des Umganges ohne Belang sind.

Lassen Sie sich eionfach auf keine unsachlichen Diskussionen ein.





Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16814
Erfahrung: selbständiger Rechtsanwalt
Tobias Rösemeier und 2 weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
herzlichen dank,aber sachlihes reden geht mit dieser person nicht.,in was für einem fall kann es zu einem test kommen,bzw wie kann ich diesen erwirken?als beispiel sei erwähnt,dass er mich-beweis habe ich nicht-anonym beim jugendamt anzeigte,mein alkoholkonsum sei verheerend.unangemeldet stattete das ja einen besuch ab und hatte überhaupt nicht diesen eindruck,meinte aber für die aktenschliessung bzw um das thema endgültig abschliessen zu können,bzw wenn ivch nichts zu verbergen hätte,sollte ich zu so einer suchtberatungsstelle gehen,mwelche mit mir einen test machten-ich willigte ein,da absolut nichts zu verbergen im gegensatz zu ihm.natürlich stellten sich die vorwürfe als quatsch heraus und der fasll weurde geschlossen.die mitarbeiterin des ja ist bei solchen sachenb als sehr hellhörig und gewissenhaft bekannt,was ich absolut super finde.wie erwirke ich einen bluttest bzw kann sie ihm bei solchen vorwürfen genauso zu so einer beratungststelle schicken,was er natürlich theoretisch ablehnen kann,aber es ja schon einen verdacht aufwerfen wird,wenn er diesem nicht-so wie ich damals-nicht unverzüglich zustimmt.sollten sich in seinem testr derartige substanzen nachweisenb,wäre das nicht zur kindswohlgefährdung füphrend?denn er müsste doch beweisen,dass er das nur an kinderfreien tagen macht,oder....
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Erneut posten: Ungenaue Antwort.
wie bekomme ich ihn zu einem test-siehe zweite mail-was kann ich mit dem bewirken.nicht sicher,ob zweite zusatzfrage angekommen ist
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

natürlich können Sie ebenso wie Ihr Exmann vorgehen, und das Jugendamt über Ihren Verdacht in Kenntnis setzen.

Konsequenterweise müsste das Amt hier genauso Ihren Exmann bitten, sich einem freiwilligen Test zu unterziehen.

Erzwingbar ist diesbzüglich allerdings nichts.

Wenn Sie jedoch auf eine Kindeswohlgefährdung hinaus wollen, dann müssten Sie konsequenterweise den Umgang unterbinden und zugleich einen Antrag beim Familiengericht auf vorläufige Unterbrechung der Umgangskontakte stellen.

Wenn Sie dann glaubhaft darlegen können, dass Ihr Exmann Drogen konsumiert und Sie ernsthaft befürchten, dass die Kinder Schaden nehmen könnten, wäre das Gericht geneigt bzw. sogar verpflichtet, vom Kindesvater eine Nachweisführung zu verlangen.


Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
danke.dann habe ich nicht präzise genug formuliert.also.ich mache "einfach so"-alles rein hypothetisch,ebenso eine anzeige wegen drogenmissbrauch,weelche das ja verfolgen wird.nun kommt da raus,dass er drogen nimmt.äre es verdächtig,wenn er nicht freiwillig zum test gehen würde?und wenn er zum test freiwillig ght,welcher ppositiv asusfallen wird,kann ich ihm das umgangsrecht verweigern bzw tut das nicht das gericht?hat das nun folgen für ihn oder nicht,da in erster antwort von ihnen geschrieben wurde,er könne in der kinderfreien zeit machen was er will.muss er beweisen dass er den konsum nur in kinderfreier zeit betreibt oder ich,dass es regelmässig vorkommt.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

wenn von einem etwaigen Drogenkonsum kein konkrete Kindeswohlgefährdung ausgeht, hat dies keine Konsequenzen.



Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Erneut posten: Ungenaue Antwort.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Bitte präzisieren Sie Ihre Fragestellung.

Es ist nicht ganz klar worauf Sie hinaus wollen.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1318
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1318
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    2615
    selbständiger Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1720
    Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    430
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    63
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ragrass/2010-10-19_19578_php8zOcfy_c2AM.jpg Avatar von ragrass

    ragrass

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    47
    mehrjährige Erfahrungen auf dem Gebiet des Familienrechts
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RainNitschke/2011-5-18_175512_nitschke2.64x64.jpg Avatar von RainNitschke

    RainNitschke

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    47
    Fachanwältin für Familienrecht
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht