So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

hat eine unterhaltsberechtigte Ehefrau nach 20 Ehejahren einen

Kundenfrage

hat eine unterhaltsberechtigte Ehefrau nach 20 Ehejahren einen besonderen Unterhaltsanspruch oder gibt es keine Unterscheidung? Danke.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne wie folgt beantworte.

So pauschal lässt sich dies nicht beantworten. Eine Ehedauer von 20 Jahren ist als lange Ehedauer einzustufen, womit grundsätzlich ein nachehelicher Unterhalt für eine bestimmte Zeit geschuldet ist.

Im Wesentlichen kommt es aber beim Unterhaltsanspruch darauf an, welche ehebedingten Nachteile die Frau während der Ehe beispielsweise durch Kinderbetreuung hat hinnehmen müssen.

War die Ehefrau die ganze Ehezeit über nicht berufstätig, weil man sich beispielsweise darauf verständigt hat, dass sie den Haushalt führt oder die Kinderbetreuung übernimmt, so hätte diese Ehefrau einen längeren Unterhaltsanspruch, als eine Ehefrau, die während der Ehe immer gearbeitet hat.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht