So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.

RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 7700
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

Wir sind von einer deutschen Firma aus beruflichen Gründen für 3-5 Jahr nach USA entsendet

Kundenfrage

Wir sind von einer deutschen Firma aus beruflichen Gründen für 3-5 Jahr nach USA entsendet worden. Das Gehalt wird von der amerikanischen Firma bezahlt, ebenso Steuern usw. Wir sind nach wie vor in Deutschland gemeldet. Haben wir somit Anspruch auf Kindergeld in Deutschland? Eine Rückkehr zur deutschen Firma ist jederzeit möglich.

Über eine kurze Rückmeldung wäre ich Ihnen sehr dankbar.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Fragesteller,

zu Ihrer Anfrage nehme ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt Stellung:

Wenn Sie während des USA-Aufenthaltes weiterhin unbeschränkt steuerpflichtig in Deutschland sind und in Deutschland nicht nur einen Wohnsitz haben, sondern auch eine Wohnung vorhalten, die Sie während Ferienaufenthalten beispielsweise dann auch tatsächlich nutzen, dann können Sie weiterhin Kindergeld in den USA beziehen.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo Herr Rösemeier,

 

wir sind nicht steuerpflichtig in Deutschland, weiterhin aber als 1. Wohnsitz in Deutschland gemeldet, da wir dort ein Haus haben, das für die Dauer unseres begrenzten USA-Aufenthalts jedoch vermietet ist.

 

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Fragesteller,

dann ist es leider nicht möglich weiterhin Kindergeld zu beziehen. Ich bedauere, Ihnen keine günstigere Nachricht zukommen zu lassen.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Aus welchem Grund?

 

Mein Mann wurde von einer deutschen Firma für einen begrenzten Zeitraum entsendet und kann jederzeit wieder zurück zur deutschen Firma? Das klingt für mich nicht ganz logisch.

 

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Voraussetzung für den Bezug von Kindergeld während eines Auflandsaufenthaltes ist die unbeschränkte Steuerpflicht in Deutschland. Nur dann kann Kindergeld bezogen werden.
Kindergeld ist es an sich eine vorgezogene Steuerrückerstattung.
Hierbei spielt es leider keine Rolle, ob Sie jederzeit wieder zur deutschen Firma zurückkehren können. Es wird einzig auf Ihre unbeschränkte Steuerpflicht in Deutschland abgestellt.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Habe ich Ihnen bereits geschrieben.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ja, Sie haben mir bereits geschrieben, dass Sie in Deutschland nicht unbeschränkt steuerpflichtig sind.
Ich habe Ihnen in diesem Zusammenhang erklärt, warum dann kein Kindergeld bezogen werden kann.

Es tut mir wirklich leid, Ihnen keine für Sie günstigere Antwort geben zu können.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Dies ist für mich leider keine aufschlussreiche Antwort.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Tut mir leid, dass ich Ihnen offenbar nicht weiterhelfen kann.

Ich gebe die Frage gern für andere Experten frei.

Vielen Dank.

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

dem Kollegen Rösemeier ist zuzustimmen. Die betreffende Regelung findet sich in § 62 EStG:
62 Anspruchsberechtigte
(1) Für Kinder im Sinne des § 63 hat Anspruch auf Kindergeld nach diesem Gesetz, wer
1.im Inland einen Wohnsitz oder seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat oder
2.ohne Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Inland
a)nach § 1 Absatz 2 unbeschränkt einkommensteuerpflichtig ist oder
b)nach § 1 Absatz 3 als unbeschränkt einkommensteuerpflichtig behandelt wird.

Sie können zwar auf Antrag als unbeschränkt Steuerpflichtige behandelt werden, allerdings sind Sie dann in Deutschland mit den gesamten Einkommen steuerpflichtig, vorbehaltlich der Geltung eines Doppelbesteuerungsabkommens. Vor einem solchen Antrag auf unbeschränkte Steuerpflicht sollte zunächst die steuerlichen Auswirkungen geprüft werden.

 

Als beschränkt Steuerpflichtige versteuern Sie nur die Einkünfte in Deutschland und nicht die Einkünfte in den USA. Daher wird von dem Gesetzgeber auch keine Steuervergünstigung in Form von Kindergeld gewährt.

 

Ich hoffe ich konnte Ihnen weuterhelfen.

 

Viele Grüße

 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1363
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1363
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    2634
    selbständiger Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1846
    Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    430
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ragrass/2010-10-19_19578_php8zOcfy_c2AM.jpg Avatar von ragrass

    ragrass

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    167
    mehrjährige Erfahrungen auf dem Gebiet des Familienrechts
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    95
    Im Familienrecht habe ich mehrere Mandate bearbeitet
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RainNitschke/2011-5-18_175512_nitschke2.64x64.jpg Avatar von RainNitschke

    RainNitschke

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    83
    Fachanwältin für Familienrecht
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht