So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA_UJSCHWERIN.
RA_UJSCHWERIN
RA_UJSCHWERIN, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 2625
Erfahrung:  Rechtsanwältin
61158677
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RA_UJSCHWERIN ist jetzt online.

ich bin aus der haft 2009 entlassen worden und mit zustimmung

Kundenfrage

ich bin aus der haft 2009 entlassen worden und mit zustimmung des Jugendamtes Lüddinghausen zurück in meine Familie gekommen, jetzt nach dem Umzug nach Ibbenbüren sagt das hiesige Jugendamt ich wäre eine Kindeswohlgefärdung und haben nach §1666 eine Entscheidung des Gerichtes beantragt. meine Frage wie kannich mich dagegen Währen.
mfg Frank
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werter Fragesteller,

wie begründet das Jugendamt die Kindeswohlgefährdung?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das meine Ehefrau die Kinder nicht vor mir schützen können da ich in der Vergangenheit als Gewalttäter gelte. habe aber meine Strafe verbüsst und seid 3 Jhren schon wieder Zuhause
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werter Fragesteller,

ich danke Ihnen für Ihre Nachricht.

Wenn es keinen konkreten Anlass gibt und Sie bereits seit 3 Jahren mit Zustimmung des Jugendamtes wieder in Ihrer Familie leben, dann stehen die Aussichten für das Jugendamt eine Kindeswohlgefährdung zu begründen ausgesprochen schlecht.

Alleine die Tatsache, dass Sie früher einmal wegen einer Gewalttat zu einer Strafe verurteilt worden sind, bedeutet nicht automatisch, dass hier eine Kindeswohlgefährdung vorliegt. Wenn Sie sich seit Ihrer Haftentlassung auch nichts zu schulden kommen haben lassen, was in diesen Bereich geht, dann schon gar nicht.

Dennoch sollten Sie sich in dem vor dem Familiengericht zu führenden Verfahren von Anfang an von einem Fachanwalt für Familienrecht vertreten lassen. So ist gewährleistet, dass das Verfahren ordentlich geführt wird und Sie entsprechend angehört werden.
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werter Fragesteller,

Sie haben inzwischen meine Antwort gelesen. Bestehen noch Fragen?
Wenn nicht akzeptieren Sie bitte meine Antwort. Dankeschön.
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werter Fragesteller,

Sie haben inzwischen meine Antwort gelesen. Bestehen noch Fragen?
Wenn nicht akzeptieren Sie bitte meine Antwort. Dankeschön.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht