So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Sabrina Krumsch...
Sabrina Krumscheid
Sabrina Krumscheid, Rechtsanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 88
Erfahrung:  1.+2. Staatsexamen, Familienrechtslehrgang
59099472
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Sabrina Krumscheid ist jetzt online.

Seit 8 Jahren Pflegeeltern ALG 2 beantragt,

Kundenfrage

Seit 8 Jahren Pflegeeltern von zwei KIndern, ALG 2 beantragt, Kindergeld offenbar in voller Höhe als Einkommen angerechnet, ausserdem sollen die Kinder beide einen Mietanteil von jeweils 182,50 € aus dem Pflegegeld an uns bezahlen, Im Jahre 2008 und 2009 schon einmal ALG 2 beantragt, dort sind die Kinder noch in der Bedarfsgemeinschaft aufgeführt und wir erhalten für beide 47 €. Fazit: trotz höherer Kosten für Unterkunft wesentlich weniger Bezüge. Begründung: Die Gesetze haben sich geändert. Schon richtig, aber schon Anfang 2007


Land Brandenburg

Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Sabrina Krumscheid hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

gerne beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

1. Bezogenes Kindergeld wird auf ALG II angerechnet, soweit es nicht an volljährige Kinder nachgewiesen ausbezahlt wird und dieses Kind nicht mehr im Haushalt lebt.

2. Pflegekinder gehören nicht zur Bedarfsgemeinschaft, daher wird ihr Mietanteil nicht von ALG II getragen, so dass hier ein Abzug für die Miete von dem Pflegegeld vorgenommen worden ist.

Ich hoffe, dass Ihnen diese erste Einschätzung hilfreich ist
und verbleibe mit freundlichen Grüßen,

S. Krumscheid
Rechtsanwältin
Experte:  Sabrina Krumscheid hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie können gerne Nachfragen stellen, wenn noch Unklarheiten bestehen. Ansonsten darf ich Sie bitten die Antwort zu akzeptieren.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo !! Die Antwort ist ja nur die Aufzählung der Fakten. Die gleiche Antwort habe ich auch kostenlos vom Amt bekommen.Sie gehen nicht darauf ein, warum noch 2009 die Kinder zugerechnet werden und auch Leistungen erhalten. Wenn die Unterkunftskosten in voller Höhe vom Pflegegeld bezahlt werden sollen, fallen die Kinder unter den Sozialhilfesatz von 251 €,und das kann doch nicht rechtens sein.
Experte:  Sabrina Krumscheid hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

es dürfen nur die Unterkunftskosten abgezogen werden, die auf die Kinder entfallen. Dies sollte Ihnen in einem Bescheid mitgeteilt worden sein, hier muss eine genaue Rechnung aufgestellt werden, was das Amt pro Kind anrechnet.

Auf den Sozialhilfesatz entfallen auch Mietanteile. Wenn also die Pflegekinder nicht über Ihr ALG II angerechnet werden bezüglich der Miete (da Sie nicht zur Bedarfsgemeinschaft gehören) , muss eventuell der Sozialhilfesatz der Pflegekinder diesbezüglich angepasst (erhöht) werden, da auch die Grundlagen für Ernährung etc weiter gewährleistet sein müssen.

Mit freundlichen Grüßen,
S. Krumscheid