So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.

Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 15725
Erfahrung:  Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Hallo. Ich habe mich vor einem Jahr von dem Vater meiner Kinder

Kundenfrage

Hallo. Ich habe mich vor einem Jahr von dem Vater meiner Kinder getrennt (3 und 5 Jahre alt), lebe nun in Italien aus beruflichen und privaten Gründen. Der Vater, der inzwischen verheiratet ist, zahlt nicht und gibt mir auch keinerlei Daten, wann er die Kinder sehen möchte. Zuletzt hat er sie im August gesehen und im Januar, um den Geburtstag der einen Tochter zu feiern. Seitdem ich in Italien lebe sieht er sich jeglicher Verantwortung für die Kinder entbunden. Gezahlt hat er noch nie. Meine Frage: welche Rechte haben die Kinder? Kann er sich auf Grund unseres Umzuges ins Ausland der Verantwortung entziehen? Vielen dank XXXXX XXXXX Hilfe
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre familienrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:


Der Vater der im Ausland lebenden Kinder muss ebenfalls Unterhalt nach der Düsseldorfer Tabelle bezahlen.


Nur wenn das wirtschaftliche Niveau des Landes, in dem die Kinder leben deutlich niedriger ist, als dasjenige in Deutschland kann der Vater den Unterhalt kürzen.


Sie sollten einen Anwalt in Deutschland beauftragen, der zunächst den Vater auffordert mitzuteilen, was er überhaupt für Einkommen hat und dann nach dem Einkommen den Unterhalt errechnet.


Jeder Unterhaltspflichtige muss sich nach seiner Ausbildung Arbeit suchen, um wenigestens den Mindestunterhalt zahlen zu können.


Wenn Sie den Mindestunterhalt für die Kinder einklagen bekommen Sie diesen auch zugesprochen.


Vom gemeinamen Sorgerecht würde ich dringend abraten.



Was den Umgang anbelangt so ist dieser sehr wichtig für die Kinder.


Leider aber kann man den Vater nicht dazu zwingen, schon alleine aufgrund der Entfernung.


Man kann hier nur an sein Verantwortungsgefühl appellieren.



Ich hoffe, dass ich Ihnen helfen konnte.

Sehr gerne können Sie weitere Fragen an mich stellen.




Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin


wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich um Akezptierung

danke
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Frau Schiessl, vielen Dank XXXXX XXXXX klaren Antworten.
Wenn jetzt also die Unterhaltszahlung läuft, wie wird das mit dem Besuchrecht geklärt. Die Entfernung ist weit und es muesste so geregelt sein, dass die Kinder nicht "zerissen" sind, auf Grund von Reisen und Hauswechsel. Gibt es da eine rechtlich vernünftige Regelung, sozusagen zugeschnitten auf die jeweilige Situation?

Was das Verantwortungsgefühl seinerseits betrifft, habe ich es mit einigen mails auf verschiedene Art und Weise versucht. Aber er stellt mich als Schuldige hin, die nun die Verantwortung für die Folgen Tragen muss. Ich nehme das leider noch auf mich. Gleichzeitig verheiratet er letzten Herbst ohne mir etwas mitzuteilen. Hat er auf Grund einer "neuen" Ehe (wir waren nicht verheiratet) denn nun mehr Rechte was die Kinder betrifft?

Danke
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Nachfrage.

Sie sollten alles was die so genannte Paarebene betrifft außen vor lassen und sich auf nichts einlassen.

Es geht hier ausschließlich um die Kinder.

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Nachfrage.





Was das Umgangsrecht betrifft, so ist dies schwierig.

Hier in Deutschland holt man sich das Jugendamt zu Hilfe, damit es zwischen den beiden Eltern vermittelt.

Wenn das nicht funktioniert dann geht man vor das Familiengericht und klagt darauf, dass der Umgang zwischen den Kindern geregelt werden soll.


Da zu diesem Zweck die Kinder vor Gericht angehört werden können sie das Verfahren nicht von Italien aus betreiben.

Ich würde ihnen anraten sich zu einem italienischen Rechtsanwalt zu begeben und sich dort Hilfe zu holen, oder aber sich zu erkundigen, ob es auch in Italien eine unserem deutschen Jugendamt entsprechende Institution gibt, bei der Sie sich Hilfe bezüglich der Regelung des Umgangs holen können.


In Deutschland werden die rechtlichen Regelungen immer auf die jeweilige Situation von Eltern und Kindern zugeschnitten.

Wenn die Entfernung zu Ist findet das Umgangsrecht nicht wie üblich jedes zweite Wochenende statt, sondern es findet dann ein paarmal pro Jahr statt, wird aber in die Länge gedehnt, so dass die Kinder die Möglichkeit haben, den Vater kennen zu lernen.

Die neue Ehefrau hat keinerlei Einfluss wieder auf die Verpflichtung Unterhalt zu zahlen noch auf die Verpflichtung die Kinder regelmäßig zu sehen.


Sie sollten in ganz klar darauf hinweisen, das Paar und Elternebene strikt voneinander zu trennen sind und dass Sie beide nach wie vor Eltern der beiden Kinder bleiben.





ich hoffe, dass ich Ihre Frage beantwortet habe.

Sehr gerne können Sie weitere Nachfragen stellen.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwälte

wenn ich Ihre Frage beantwortet haben sollte bitte ich Sie höflich zu akzeptieren.
Vielen Dank


Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 15725
Erfahrung: Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
Claudia Schiessl und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Das heisst, dass er damit nicht mehr Rechte hat. Das war meine Angst, deshalb die Frage.

Unterhaltszahlung- Besuchsrecht? Was ich im ersten Punkt angedeutet habe. Haben sie dazu Auskünfte?


Noch eine weitere Frage.
Wir sind seit Anfang 2011 in Deutschland gemeldet (wir haben vorher im Ausland gelebt) und ich erhalte Kindergeld.
Unser 1.Wohnsitz ist noch in Deutschland. Ich erhalte Kindergeld (360€). Falls ich nun meinen 1. Wohnsitz nach Italien verlegen sollte, welche finanziellen Auswirkungen hätte das in Puncto Unterhaltszahlung (in Zukunft nach rechtlicher Klärung) und Kindergeld?

Danke
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
sehr geehrter Fragesteller,

Nein, durch die Heirat hat er nicht mehr Rechte.

Wenn Sie nach Italien umziehen muss er trotzdem den Unterhalt nach der Düsseldorfer Tabelle bezahlen.

Da ich davon ausgehe dass beide Länder ungefähr gleiche Lebenshaltungskosten haben bleibt die Höhe gleich, es ist kein Abschlag zu machen.

Was das Kindergeld anbelangt, so gilt folgendes:

wenn Sie endgültig im Ausland leben und in Deutschland nicht mehr unbeschränkt steuerpflichtig sind können Sie Kindergeld nach dem Bundeskindergeldgesetz nur dann bekommen wenn



Sie in einem Versicherungspflichtverhältnis zu Bundesagentur für Arbeit stehen

eine Tätigkeit nach den Vorschriften des Beamtenrechts in einer außerhalb Deutschland liegenden Einrichtung ausüben würden

Rente nach deutschen Vorschriften beziehen

Zudem müssen die Kinder ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt entweder in Deutschland oder in einem Mitgliedsland der Europäischen Union haben.



Hat jedoch der eine Elternteil Anspruch auf Kindergeld nach dem Einkommensteuergesetz, weil er in Deutschland wohnt so geht dieser Anspruch dem Anspruch nach Bundeskindergeldgesetz vor.


Wenn Sie in Deutschland also nicht mehr unbeschränkt einkommensteuerpflichtig sind und bei ihnen die Voraussetzungen für einen Anspruch nach Bundeskindergeld zu treffen, haben sie leider keinen Anspruch auf Kindergeld mehr.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin




Hier bitte nicht mehr akzeptieren, Sie haben bereits akzeptiert. Vielen Dank

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Vielen Dank Frau Schiessl.


Kann ich mich im Falle von weiteren Fragen an Sie wenden?


Mit freundlichen Grüssen
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
sehr geehrter Fragesteller,

sehr gerne können Sie sich weiter an mich wenden

vielen Dank

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1318
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1318
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    2615
    selbständiger Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1720
    Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    430
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    63
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ragrass/2010-10-19_19578_php8zOcfy_c2AM.jpg Avatar von ragrass

    ragrass

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    47
    mehrjährige Erfahrungen auf dem Gebiet des Familienrechts
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RainNitschke/2011-5-18_175512_nitschke2.64x64.jpg Avatar von RainNitschke

    RainNitschke

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    47
    Fachanwältin für Familienrecht
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht