So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Hallo,ich wollt mal fragen. wie die Rechte bei Alleinigensorge

Kundenfrage

Hallo,ich wollt mal fragen. wie die Rechte bei Alleinigensorge Recht und Umgangsrecht ist.Muß ich nach seiner Nase tanzen.wenn er sagt da und da will ich sie haben.Welche Rechte hat mein Ex Freund bzw.Vater von meiner 6 Jährigen Tochter.Und welche ich.Er hat sich früher auch nicht so sonderlich gekümmert oder hat lieber sein Bier getrunken.Bis jetz lief alles einigermassen ruhig ab.Die Beziehung ging im Sept.auseinander und vor 14 Tagen hat er sie zum erstenmal geholt für einpaar Std.weil ich es auch so wollte das meine Tochter nicht gleich so hin und her gerissen wird.Ich hab mitterweile geheiratet und meine kl. Tochter und meine große Tochter( Hat leider auch einen anderen Vater).lernen jetz endlich ein ruhiges Familienleben kennen.Er hat jetz wieder eine Freundin mit 2 Kinder.Er war schon mal verheitatet davon hat er auch 2 Kinder.die er selten sieht.Viele Leute und Nachbaren haben unsere Streits mitbekommen,genauso das die Kinder nie so richtig glücklich waren. Jetz aber richtig aufblühen.Bitte helfen sie mir.Ich wär ihnen sehr dankbar.Wenn sie noch irgendwelche Fragen haben bitte schreiben sie mir.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

der leibliche Vater hat von Gesetzes wegen Recht auf Umgang mit dem gemeinsame Kind, soweit hierdurch nicht das Kindeswohl gefährdet ist.

Die Eltern haben eine Umgangsvereinbarung zu treffen, die den beiderseitigen Interessen und den Umständen entsprechend Rechnung trägt.

Können sich die Eltern auf keine Regelung verständigen, kann und sollte zunächst die vermittelnde Hilfe des Jugendamtes in Anspruch genommen werden.

Scheitert auch dies, kann der Umgangsberechtigte ein gerichtliche Regelung beim Familiengericht beantragen.

Das Umgangsrecht besteht unabhängig vom Sorgerecht.

Da der Kindesvater vorliegend nicht sorgeberechtigt ist, haben Sie die Alleinentscheidungsbefugnis über alle Belange das Kind betreffend.

Der Kindesvater hat Anspruch auf Auskunft über die Entwicklung des Kindes in regelmäßigen Abständen, es sei denn er kann sich selbst durch regelmäßige Umgangskontakte ein Bild verschaffen.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht oder Unklarheiten vorhanden sind.