So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Hallo Ich trenne mich von meiner Frau, nach dem ich ihr

Kundenfrage

Hallo

Ich trenne mich von meiner Frau, nach dem ich ihr das gesagt habe hat sie sich in Eine Nervenklinik eingewiesen. Als sie ihre Behandlung auf Eigennen Wunsch abgebrochen hat ist sie auf eigenen wunsch zu ihrem Sohn gegangen nach dem sie dort nicht zurechtkam habe ich sie natürlich wieder zurück nach hause kommen lassen. Seit dem wird sie wegen depresionen behandelt und muss Starke medikamente nehmen. Zu erst waren wir uns darüber einig das unserre gemeinsamme 13 jährige Tochter bei mir bleibt, da sie es auch selber will. Jetzt hat sich ihre meinung geändert und sie will sie unbedingt auch gegen ihren willen zu sich nehmen. Ich könnte die aufsichtzpflicht nicht komplett abdecken.
Ich habe vorgeschlagen das Charlotta nach der Schule zu ihr geht und ich sie nach der Arbeit ca. 16 Uhr wieder abhole. So wäre sie komplett versorgt und der ausdrückliche Wunsch unserer Tochter wäre ebendfals brücksichtigt worden. Dies ist ihrer ansicht auch nicht Möglich. Da sie bei der Wohnungssuche für eine Person nur kleine wohnungen gesehen hat die ihren Ansprüchen nicht anstanden vermute ich Finanzielle hintergründe.

Was für Möglichkeiten habe ich wie stehen Meine Chancen das meine Tochter und ich zusammen bleiben können.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Schilderung wie folgt:Sie als Eltern haben das Aufenthaltsbestimmungsrecht gemeinsam inne. Wenn Sie sich im Zuge der Trennung nicht einigen können, wo die Tochter nun Ihren Lebensmittelpunkt haben soll, muss eine gerichtliche Klärung herbeigeführt.Sie sollten also umgehend einen Antrag auf Übertragung des Aufenthaltsbestimmungsrechts auf sich allein beim Familiengericht stellen.Wenn es auch der Wunsch der Tochter ist, dann sind die Chancen gut.Das Sie erst ab 16 Uhr zu Hause sind, ist eigentlich sein so großes Problem, denn Ihre Tochter ist ja nicht mehr so klein.Es ist anzuraten, sich durch einen Fachanwalt für Familienrecht vertreten zu lassen.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn Sie dann keine Nachfrage mehr haben, darf ich noch höflichst an das Akzeptieren erinnern.Vielen Dank.