So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16995
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Sehr geehrte Anwälte! Wie hoch ist mein Unterhaltsanspruch?

Kundenfrage

Sehr geehrte Anwälte!
Wie hoch ist mein Unterhaltsanspruch? Ich verdiene 400 €, er 1700 €. Das gemeinsame Kind ist 15 Monate alt. Er zahlt eine Warmmiete in Höhe von 250 € für 70 qm bei seinen Eltern und ißt dort unentgeltlich mit. Zusätzlich bekommt er zum Arbeitslohn mtl eine Tankfüllung in Höhe von 50 € bezahlt. (Familienbetrieb) Es besteht keine gemeinsame Wohnung mehr.
Vielen Dank.
MfG S.Klatt
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Für das Kind muss er nach der Düsseldorfer Tabelle 333 Euro im Monat bezahlen.

Ihnen stehen 3/7 der Differenz beider Einkommen zu.

Das macht in Ihrem Fall einen Betrag von monatlich etwa 400 Euro aus.

Dass er offenbar bei den Eltern wohnt, wird nicht berücksichtigt.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ein etwa Betrag hilft mir nicht.... so weit war ich auch allein. dann werde ich die Angelegenheit zur Klärung leider noch an einen Anwalt vor Ort übergeben. Damit ist dies für mich erledigt. MfG
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, ohne geht es nicht. Mehr als eine erste Orientierung können wir Ihnen hier nicht geben.

Um den cent-genauen Betrag auszurechnen, ist es erforderlich, dass alle einkommensrelevanten Unterlagen vorgelegt werden.

Dies macht Ihr Anwalt vor Ort.

Alles Gute und noch ein schönes Wochenende.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht