So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Ich bin Norwegerin. Heiratete 1.3.1969 ein deutcher Mann. Wir

Kundenfrage

Ich bin Norwegerin.
Heiratete 1.3.1969 ein deutcher Mann.
Wir sind nach 13 Jahren geschieden worden.
Ich habe nicht auf die pention nach ihm versichtet.
Wir haben einen Sohn - ihm habe ich alleine aufgeziehn ohne Unterhalt.
Mein geschiedener Mann starb in October 2011.
Die letzten 20 Jahre war er mit einer deutchen Frau verheiratet und hat mit Ihr eine Tochter.
Bekomme ich Pention nach ihm?
Was muss ich dann unternehmen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

wurden Sie in Deutschland geschieden? Wenn ja wurde im Scheidungsverfahren der Versorgungsausgleich durchgeführt?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

 

Ich habe die Scheidung in Norwegen bekommen.

Ich weiss nicht wann er die Scheidung eingerichtet hat.

Können Sie das ausfinden, wenn ich Ihnen alle unsere Personalien gebe.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

haben Sie das Scheidungsurteil? Wenn ja können Sie mir dieses gerne per Email oder per Fax zukommen lassen, dann prüfe ich den Sachverhalt für Sie.
Tobias Rösemeier und 2 weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nein, ich habe nicht ein deutches Seidungsurteil.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

haben Sie ein Scheidungsurteil egal von welchem Staat?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, aus Norwegen - 25.4.1983
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Fragstellerin,

aufgrund Ihrer Schilderung ist davon auszugehen, dass der Versorgungausgleich, also der Ausgleich der während der Ehe erwirtschafteten Rentenanwartschaften im Scheidungsverfahren nicht stattgefunden hat.

Als Geschiedene haben Sie keinen Anspruch auf Witwenrente. Aber der Versorgungsausgleich, also die teilweise Übertragung von Rentenanwartschaften Ihres geschiedenen Ehemannes, könnte jetzt noch durchgeführt werden.

Sie sollten daher einen Fachanwalt für Familienrecht am Wohnort Ihres verstorbenen geschiedenen Ehemannes konsultieren und dort anhand der Unterlagen prüfen lassen, ob der Versorgungsausgleich noch durchgeführt werden kann. Sie sollten wenn möglich das Scheidungsurteil übersetzen lassen.

Gerne suche ich Ihnen einen Kollegen heraus, wenn Sie mir sagen, wo Ihr geschiedener Ehemann zuletzt gewohnt hat.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Wir haben in Rosenheim gewohnt - zuletzt allerdings in Neubeuern.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

für ein Verfahren wäre dann noch das Amtsgericht Rosenheim zuständig. Ich kann Ihnen folgende Kollegin vor Ort empfehlen:

RA Gabriele Hölzl

Fachanwältin für Familienrecht

Prinzregentenstraße 2

83022 Rosenheim


Tel: 08031/ 35 33 30

Fax: 08031/ 35 33 316

E-Mail: [email protected]

 

Ich wünsche Ihnen alles Gute!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht