So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 1392
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich bin seit 13 Jahren verheiratet.Es gab letzte zeit immer

Kundenfrage

Ich bin seit 13 Jahren verheiratet.Es gab letzte zeit immer wieder Streit zwischen meinen mann und mich.er hat letzten Sonntag ein Streit provoziert,was zu gewalt gekommen.ich habe die Polizei gerufen.Mein mann hat alle seine sachen,persönliche untensilien(bücher ,bilder)mitgenommen.Ich habe schon lange ein Vermutung,dass er ein Verhältnis hat.Es wird natürlich abgestritten.Mein mann hat sich die ganze woche nicht gemeldet,erst heute konnten wir reden.Er meint,er möchte einfach frei sein und hat ab 1.dezember eine Wohnung.Ich bin völlig verwirrt,was nicht,wie weiter.All in diesen jahren durfte ich von seiner finanzielle Lage nicht erfahre,n,es wurde immer in die Streit gezogen.ich zahle krankenkasse und andere rechnungen selber,zwar verdiene nicht viel.Er ist in chefposition.Ich bin ungarin,habe hier keine verwandte,kinder etc.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

vielen Dank für Ihre vertrauensvoll gestellte Frage.Ich kann Ihnen als Psychologe und Therapeutin nur auf der emotionalen Ebene antworten, wuerde Ihnen aber auf jeden Fall empfehlen sich mit einem Rechtsanwalt fuer Familienrecht in Verbindung zu setzen, um nachzufragen, was fuer rechtliche Wege Ihnen offen stehen bei einer Trennung.

Sagen Sie mir doch bitte kurz, ob Sie sich von mir ein paar Ideen wuenschen, um mit der emotionalen Belastung umzugehen, die Sie gerade erleben, oder ob Sie lieber eine Antwort von einem Rechtsanwalt bezueglich Ihrer Finanzen haben moechten.



Vielen Dank,

Annegret Noble

Meine Ausführungen und Meinungen ersetzen keine psychologische Diagnostik oder Therapie. Sie beinhalten nur Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze.


Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
wir haben ein Haus gekauft,die hypotekenzinsen zahlen wir Hälfta hälfte.Was passiert mit dem Haus bei ewentuellen Scheidung?Die wohnungsmiete zahlt bis jetzt mein mann,ich habe dafür die Einkäufe,Ferien und meine Rechnungen(krankenkasse,tel.,tv..etc..Wohnungumzug..etc.)bezahlt,dafür mein mann hat die Steuerpflichte übernommen.Er verdient doppel so viel,wie ich.Wie sieht es beieinerSCheidung aus?ich habe Angst von egsistenziellen Problemen.Mein netto Lohn beträgt 3.400 Franken.Monatlich muss ich wegen einem Kredit 350.-franken zahlen,die Hypotekenanteil beträgt 450.- /Monat.Billag,telefon etc.. Kreditkarten etwa 700.-/Monat.Wie sollte es weitergehen?
Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,
es sieht so aus, als ob Sie den Rat eines Rechtsanwaltes und nicht einer Psychologin brauchen, darum leite ich Ihre Frage weiter und wuensche Ihnen viel Mut und Erfolg bei den naechsten Schritten.

Mit freundlichem Gruß,

Annegret Noble

Meine Ausführungen und Meinungen ersetzen keine psychologische Diagnostik oder Therapie. Sie beinhalten nur Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze.