So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 17003
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Tag, meine Tochter 19 Jahre 80 % Behinderung. Sie war

Kundenfrage

Guten Tag,
meine Tochter 19 Jahre 80 % Behinderung. Sie war vom 03.01.2011 bis 17.04.2011 in einer Behinderten Werkstatt tätig. Danach viel sie wegen längerer Krankheit aus. Das Arbeitsamt hat daher die Maßnahme abgebrochen. Nun hat sie bei Ikea eine Anstellung für 52 Stunden im Monat bekommen (sie hatte dort ein Praktikum gemacht) und erhält 388 Euro monatlich. Ich stehe schon seit Juli mit der Familienkasse im Einspruchverfahren udn habe nun die Bewilligung für Juli und August bekommen, aber noch keinen entgültigen Bescheid. Es scheint auch bei Nachfragen keiner in der Lage zu sein mir eine vernünftige Antwort geben zu können. Man sagte mir nur das kein Anrecht mehr bestehen würde, da meine Tochter ja arbeiten würde. Meine Tochter hat eine Gutachten das sie nicht für den freien Arbeitsmarkt zur Verfügung steht und sie auch durch die Rehaabteilung des Arbeitsamtes keine Hilfe bei solch einer Vermittlung bekommt. Ich kann mir nicht vorstellen das dies so richtig ist, denn von 388 Euro kann meine Tochter ja nicht leben und die Monatskarte kostet schon 95 Euro monatlich. Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen, damit ich weiss ob ich nun vor Gericht gehen soll oder nicht. Ach so, sie lebt bei mir und bezieht ansonsten keine Grundsicherung oder ähnliche Sachen. Sie lebt nur von ihrem Gehalt und meiner Unterstützung! Vielen Dank
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Um welche Art der Leistung geht es?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Kindergeld
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das ist verdienstabhängig.

Bei Behinderung wird dies aber länger als 25 gewährt.

Hier steht Ihnen das Kindergeld für das Kind auch noch zu.

Die Argumentation der Familienkasse ist nicht haltbar.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht