So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ernesto Grueneb...
Ernesto Grueneberg
Ernesto Grueneberg, Abogado
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 1310
Erfahrung:  Master of Laws
47081509
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Ernesto Grueneberg ist jetzt online.

Ich habe meinem Sohn einen Termin gesetzt für die Rücklzahlung

Kundenfrage

Ich habe meinem Sohn einen Termin gesetzt für die Rücklzahlung bis 15.04.2012 mit einem Zahlungsvorschlag. Ist das ok?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Ernesto Grueneberg hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

danke XXXXX XXXXX Anfrage, die ich wie folgt beantworte:

Ja, ist in Ordnung. Ich würde dies aber schriftlich machen.
Ernesto Grueneberg und 2 weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Was mache ich, ich habe keinen schriftlichen Beleg, dass mein Sohn das Geld bekommen hat. Danke
Experte:  Ernesto Grueneberg hat geantwortet vor 5 Jahren.
Dann haben Sie ein Problem, wenn das Kind dies bestreitet. Wenn Sie dies nicht beweisen können (z.B. auch mit Zeugen) dann haben Sie schlechte Karten, das Geld zurück zu bekommen, wenn er das bestreitet, denn Sie sind dafür beweispflichtig, dass das Geld übergeben worden ist.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Als Zeuge habe ich meinen Mann. Den Mahnungen hat er nicht widersprochen.
Ist Stillschweigen zu Mahnungennicht eine Zustimmung der Schuld?
Danke
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Als Zeuge habe ich meinen Mann. Den Mahnungen hat er nicht widersprochen.
Ist Stillschweigen zu Mahnunge nnicht eine Zustimmung der Schuld?
Danke
Experte:  Ernesto Grueneberg hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nein, es ist nicht so, kann aber den Anschein erwecken.

Ihr Mann kommt als Zeuge in Frage