So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Hallo, ich habe ein 4 monate alten Sohn. Jetzt mal die frage

Kundenfrage

Hallo, ich habe ein 4 monate alten Sohn. Jetzt mal die frage wie das umgagsrecht geregelt werden kann mit dem vater, wie oft wie lange?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

der Umgang kann individuell gestaltet werden. Gesetzlich gibt es hierzu keine Vorgaben.

Maßgebend für die Gestaltung ist naturgemäß das Alter des Kindes, die zeitlichen Möglichkeiten der Eltern und insbesondere das Kindeswohl.

Bei Säuglingen neigt man dazu, häufige Umgangskontakte in von kurzer Dauer zu bevorzugen (2-3 Stunden).

Dies gilt insbesondere, wenn das Kind noch gestillt wird oder wie in Ihrem Fall, der Kindesvater mit der Versorgung überfordert ist.

Vorliegend dürfte ein Umgang über das ganze Wochenende bzw. überhaupt mit Übernachtung noch nicht in Frage kommen.

Vorliegend dürfte ein wöchentlicher Umgang, beispielsweise am Samstagnachmittag ausreichend und angemessen sein.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?


Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn Sie dann keine Nachfrage mehr haben, darf ich noch höflichst an das Akzeptieren erinnern.

Vielen Dank.



Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn Sie dann keine Nachfrage mehr haben, darf ich noch höflichst an das Akzeptieren erinnern.

Vielen Dank.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht