So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAScholz.
RAScholz
RAScholz, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 1982
Erfahrung:  Rechtsanwalt
33130353
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RAScholz ist jetzt online.

KV weigert sich trotz Arbeit Unterhalt zu bezahlen.Anwaltliche

Kundenfrage

KV weigert sich trotz Arbeit Unterhalt zu bezahlen.Anwaltliche aufforderungen zur Zahlung werden ignoriert.Anwalt stellt arbeit nach 2 anschreiben einfach ein weil er der Meinung ist es wäre sinnlos.Lohnpfändung war bisher erfolglos weil bis zur Zustellung zu viel Zeit vergeht und der AG einfach gewechselt wird.Strafanzeige im März war bisher auch erfolglos.Ich bin berufstätig aber durch den niedrigen Lohn bekomme ich aufstockend ALG2.Bekäme ich den Unterhalt absofort laufend gezahlt wäre ich nicht mehr von ALG 2 anhängig.Welche möglichenkeiten habe ich noch das Recht meiner Tochter durchzusetzen.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Verehrte Fragestellerin,

Sie haben einen vollstreckbaren Titel, damit können Sie vollstrecken. Neben der Lohnpfändung haben Sie auch noch die Möglichkeit der Kontopfändung. Das sollten Sie auch einmal versuchen, denn mittels der Kontopfändung haben Sie Zugriff auf das Guthaben bei der Bank, das über dem notwendigen Selbstbehalt des Mannes liegt. Eine Kontopfändung lässt sich auch für mehrere Konten durchführen.

Ich hoffe, weitergeholfen zu haben, bei Unklarheiten fragen Sie nach. Wenn Ihre Frage beantwortet ist, bitte ich, die Antwort gemäß den Vorgaben dieser Plattform zu akzeptieren. Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Scholz
Rechtsanwalt
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

wenn Ihnen die Antwort weitergeholfen hat, bitte ich, durch Anklicken des Buttons "Antwort akzeptieren" meine Antwort zu akzeptieren, denn nur so kann der von Ihnen für die Beantwortung Ihrer Frage versprochene Betrag auch abgerechnet werden. Vielen Dank und

freundlichen Grüße

Scholz
Rechtsanwalt