So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

mein mann hat mich vier jahre lang betrogen und mit seiner

Kundenfrage

mein mann hat mich vier jahre lang betrogen und mit seiner neuen schon lange den einzug in unser haus geplant , haben vor kurzem noch einen zusätzlichen kredit aufgenommen obwohl er wusste das die ehe für ihn längst beendet war. ist das betrug ? und bin ausgezogen möchte aber verhindern das die beiden gemeinsam demnächst dort wohnen , kann ich wieder zurrück ins haus und ihn raussbitten ?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

zu Ihrer Anfrage nehme ich wie folgt Stellung:

Wenn seit der Trennung noch keine 6 Monate vergangen sind, können Sie nach wie vor in das gemeinsame Haus zurückkehren. Sollte ein Getrenntleben innerhalb des Hauses nicht möglich sein, können Sie sich die Nutzung des Hauses durch das Familiengericht zuweisen lassen.

Diesen Weg sollten Sie allerdings nur dann einschlagen, wenn Sie auch künftig nach der Scheidung in dem Haus wohnen bleiben wollen und dieses von Ihrem Ehemann dann in Alleineigentum übernehmen wollen.

Auch wenn Sie derzeit mit Sicherheit und berechtigt sehr verletzt sind über das Verhalten Ihres Ehemannes, sollten Sie nicht unüberlegt handeln.