So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Mein Mann hat mich verlassen und ist zu seiner Freundin gezogen. Wir

Kundenfrage

Mein Mann hat mich verlassen und ist zu seiner Freundin gezogen.
Wir haben ein Auto, das wir 2007 vor unserer Ehe gekauft haben.
Mein Mann hat das Auto abbezahlt, ich stehe im Kaufvertrag als Bürge. Das Auto ist schon bezahlt.
Nun meine Frage:
Momentan läuft Brief und Schein auf meinen Namen.
Er möchte das jetzt gerne ändern.
Darf er die Freundin als Fahrzeughalter eintragen lassen und als Versicherungsnehmerin?
Muss er mir, wenn er das so macht, ein Teil des Wertes, was das Auto noch hat, zahlen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

wenn das Auto vor der Ehe gekauft worden ist, gehört dieses jedenfalls erst einmal nicht zum ehelichen Hausrat.

Die Papiere des Wagens sprechen erst einmal dafür, dass Sie die Eigentümerin des Fahrzeuges sind.

Maßgebend ist aber letztendlich, wer im Zeitpunkt des Kaufes Eigentümer werden sollte.

Im Zweifel dürfte davon auszugehen sein, dass Ihnen zumindest ein Wertausgleich in Höhe von 50% zusteht.



Tobias Rösemeier und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Eigentümer sollten wir beide sein und wie gesagt, im Kaufvertrag stehe ich als Bürge.Kann ich sagen, ich möchte nicht, das seine Freundin in die Zulassungspapiere eingetragen wird?
Außerdem darf er das Auto momentan nicht fort bewegen und hat auch kein recht auf die Papiere laut Polizei, da er schwarz gefahren ist ( er besitz keinen Führerschein ). Die Papiere wurden mir von der Polizei nach einer Verkehrskontrolle ausgehändigt. Um des friedens willen habe ich sie ihm wieder gegeben.Das nutzt er jetzt aus.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn Sie beide Eigentümer sind, darf er über den Wagen nicht einfach verfügen.

Da er sich im Besitz der Papiere befindet, versucht er das auszunutzen.

Eine etwaige Umschreibung wäre rechtswidrig und es besteht dann kein Herausgabeanspruch auf den Wagen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Kein Herausgabeanspruch für mich?
Rechtswiedrig heisst? Was würde ihm passieren?
Er wurde von der Polizei angezeigt, wegen Fahrens ohne Führerschein. Welche Strafe wird ihm drohen?
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ok, ich dachte der Wagen ist bei Ihnen.

Sie haben natürlich einen Herausgabeanspruch, wenn sich der Wagen nicht bei Ihnen befindet.

Rechtswidrig heißt hier, dass die Übereignung des Wagens an Dritte unwirksam wäre.

Fahren ohne Führerschein wird mit Geldstrafe oder Haftstrafe bis zu einem Jahr geahndet.



Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sollte er es versuchen, den Wagen auf seine jetzige Freundin um zu melden, was kann ich dagegen tun? Ohne das ich ihn gleich anzeigen muss.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Die Umschreibung wäre - wie gesagt - unrechtmäßig.

Sie sollten bei der Zulassungstelle bereits jetzt einen Widerspruch hinterlegen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das habe ich gemacht, aber die meinten, sie können da nicht großartig was daran machen oder verhindern. Er darf das, weil er im Besitz der Papiere ist.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn die Zulassungstelle nicht behilflich ist, bleibt nur noch die Klage auf Herausgabe der Papiere.

Davon abgesehen wäre eine Umschreibung unwirksam und ändert nichts an der Eigentumslage.


Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
gern geschehen.