So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Ich bin 74 Jahre alt und nach dem Tod meiner Frau seit zwei

Kundenfrage

Ich bin 74 Jahre alt und nach dem Tod meiner Frau seit zwei Monaten neu verheiratet.
Da ich mich leider nur finanziell ausgenutzt fühle, möchte ich gerne Rat holen, wie ich diese "Ehe" auflösen kann.
Klaus Martens
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Sie können sich entweder scheiden lassen, was aber eine Trennung und den Ablauf des Trennungsjahres erforderlich macht.

Hierneben besteht noch die Möglichkeit der Eheaufhebung.

Voraussetzung wäre aber vorliegend, dass
Sie zur Eingehung der Ehe durch arglistige Täuschung über solche Umstände bestimmt worden sind, die Sie bei Kenntnis der Sachlage und bei richtiger Würdigung des Wesens der Ehe vor der Eingehung der Ehe abgehalten hätten.

Das Gefühl, ausgenutzt zu werden, reicht leider nicht aus.

im Ergebnis ist der sicherste Weg, sich umgehend zu trennen und nach Ablauf des Trennungsjahres umgehend den Scheidungsantrag zu stellen.


Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch Nachfragen oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn Sie dann keine Nachfrage mehr haben, darf ich noch höflichst an das Akzeptieren erinnern.

Vielen Dank.