So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16462
Erfahrung:  Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Guten Tag Ich hab eine Frage zum nachehelichen Unterhalt.Bin

Kundenfrage

Guten Tag
Ich hab eine Frage zum nachehelichen Unterhalt.Bin seit 1994 verheiratet. Scheidung ist eingereicht ich zahle Unterhalt für 2 Kinder und Trennungsunterhalt. Meine Nochehefrau ist seit dem Jahr der Eheschliessung erwerbsunfähig und erhält auch Rente hab ich die möglichkeit den Nachehelichen Unterhalt zeitlich beschränken oder herabsetzen zu können.
vielen dank XXXXX XXXXX für die Anwort .
Peter Müller
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre familienrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:


Seit dem Inkraftreten des neuen Unterhaltsrechts sind die Möglichkeiten der Befristung und Beschränkung erheblich verbessert worden.

Auch nachehelicher Unterhalt wegen Krankheit lässt sich nunmehr zeitlich begrenzen.


Nach der neueren Rechtsorechung kann sogar entsprechend zum nachehelichen Unterhalt bereits bei der Trennung der Unterhalt zeitlich begrenzt werden.


Die Gerichte entscheiden hier sehr stark am Einzelfall orientiert, so dass es darauf ankommen wird, sehr sorgfältig zu argumentieren.


Sie sollten das unbedingt einem Kollegen bei sich vor Ort überantworten.




Ich hoffe, Ihnen eine erste rechtliche Orientierung gegeben zu haben.Sehr gerne können Sie nachfragen.


Mit freundlichen Grüßen



C. Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Familienrecht


Wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich um Akzeptierung

Danke
Claudia Schiessl und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
gibt es schon aktuelle Urteile zu diesem Thema
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


für den nachehelichen Unterhalt ergibt sich das aus dem Gesetz, § 1587 b BGB,.

Für die Bestrebungen diese Vorschrift entsprechend anzuwenden, sind mir keine aktuellen Urteile bekannt.


Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht