So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.
Danjel Newerla
Danjel Newerla, Dipom Jurist
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Rechtsanwalt
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

guten tag ich brauche ihre hielfe braucht man einen anwalt

Kundenfrage

guten tag ich brauche ihre hielfe braucht man einen anwalt wen man wegen den sorgerecht und den umgangsrecht kämpfen möchte
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,





vielen Dank für Ihre Anfrage .

Diese möchte ich sehr gerne wie folgt beantworten:







Wenn ich Sie richtig verstanden habe möchten Sie wissen, ob bei einem Streit über das Sorgerecht/Umgangsrecht vor dem zuständigen Familiengericht zwangsläufig ein Anwalt eingeschaltet werden muss.

Bei einem Streit über das Sorgerecht/Umgangsrecht für ein Kind handelt es sich um eine so genannte Kindschaftssache.

In einem solchen Fall besteht Anwaltszwang. Sie benötigen also unbedingt einen Anwalt.









Ich hoffe Ihnen eine erste rechtliche Orientierung ermöglicht zu haben und wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute!



Ich möchte Sie gerne noch abschließend auf Folgendes hinweisen:

Die von mir erteilte rechtliche Auskunft basiert ausschließlich auf den von Ihnen zur Verfügung gestellten Sachverhaltsangaben. Bei meiner Antwort handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes, die eine vollumfängliche Begutachtung des Sachverhalts nicht ersetzen kann. So kann nämlich durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen eine völlig andere rechtliche Beurteilung die Folge sein.



Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind möchte ich Sie höflich bitten meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren.



Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.



Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können natürlich gerne über die Nachfrageoption mit mir Verbindung aufnehmen.

Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Donnerstagnachmittag!



Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt






Danjel Newerla und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ja ich habe doch als patentante auch rechte oder
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ein Umgangsrecht oder Sorgerecht haben Sie leider grundsätzlich nicht, dieses liegt ausschließlich bei den Eltern.


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ich habe von einen anderen anwalt was anderes gesagt bekommen ich könnte umgangsrecht beantragen wenn ich mit den kind eine beziehung aufgebaut habe ich besuche mein patenkind
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 6 Jahren.
vielen Dank für den Nachtrag. Ja, das wäre ein absoluter Ausnahmefall. Ich hatte ja auch geschrieben, dass dieses grundsätzlich nicht möglich ist.

Im Ausnahmefall könnte aber eine Umgangsregelung durch das Gericht getroffen werden, wenn ein so enger Bezug zu Ihnen besteht von Seiten des Kindes, dass der Umgang mit Ihnen für das Kindeswohl positiv wäre.


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ja ich bin auch mit den vater verlobt und manchmal macht er mit sein sohn alleine und wir machen auch zusammen was da kümmere ich mich auch um mein patenkind
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das spricht eindeutig für Sie.


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
was spricht eindeutig für mich
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wenn ich Sie richtig verstanden habe, sind sie mit dem Vater ihres Patenkindes verlobt und kümmern sich auch regelmäßig um ihr Patenkind.

Hier gibt es schon familienähnliche Strukturen, was in einem solchen Umgangsprozess für sie vorteilhaft wäre.


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
also wir finden der junge muß da raus von der mutter weil selbst die mutter und auch der lebensgefährte behandeln den junge nicht gut sie hat noch drei weitere kinder aber zwei von den lebensgefährten und ein weiteres mädel von einen anderen mann die ex von meinen verlobten hat die anderen zwei kinder geschlagen so das das eine kind ein blaues auge hat und die älteste tochter muß alles zuhause machen mein verlobter war ja mit seiner ex zusammen wo das andere kind schon geboren worden ist er kann doch umgangsrecht für das ältere mädel beantragen oder sie haben zusammen gelebt wo das kind auf der welt war was für ein anwalt nimmt man da am besten ein anwalt dir nichts kostet wenn das jugendamt da nichts macht was kann man da noch machen die kinder tun mir leid
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 6 Jahren.
vielen Dank für den Nachtrag.

Wie bereits gesagt bestehen hier realistische Chancen. An dieser Stelle macht es aber wenig Sinn, weitere Detailfragen zu vertiefen, da hier alle Beteiligten angehört werden müssten.

Auch meiner Einschätzung nach wäre es das beste, wenn sie schnellstmöglich einen Rechtsanwalt vor Ort beauftragen würden.

Dieses sollte ein Kollege sein, der im Familienrecht tätig ist, idealerweise ein Fachanwalt für Familienrecht. Einen Rechtsanwalt "der nichts kostet" werden sie so grundsätzlich nicht finden, da voraussichtlich kein Rechtsanwalt umsonst arbeiten möchte und dieses nach deutschem Berufsrecht auch nicht möglich ist.

Die andere Frage ist aber, ob sie die Kosten gegebenenfalls von einer anderen Stelle übernommen bekommen können. Sofern sich finanziell nicht in der Lage sind, die Anwaltskosten zu tragen, könnten sie auf Antrag auf Prozesskostenhilfe für das Gerichtsverfahren erhalten.

Bitte seien Sie so nett und sprechen sie vor der Beauftragung des Kollegen direkt die Möglichkeit der Prozesskostenhilfe an.

Ich wünsche Ihnen dann noch alles Gute und verbleibe



Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
danke schön für ihre antworten
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 6 Jahren.
Dafür nicht und alles Gute :-)