So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Hallo, mein Exmann hat den Unterhalt f r unsere 21 j hrige

Kundenfrage

Hallo, mein Exmann hat den Unterhalt für unsere 21 jährige Tochter eingestellt mit der Begründung sie wäre im Moment nicht in einer Ausbildung oder Studium. Sie hat sich bei mehreren Unis und Akademien beworben nachdem sie im Sommer ihr Abi schaffte. (2,8). Mit grösster Wahrschinlichkeit wird sie zum Wintersemester an der Rhein Sieg Akademie für bildende Kunst u Gestaltung in Hennef angenommen. Meine Frage: Ist er im Recht sie "im Regen stehen " zu lassen ?

Vielen Dank XXXXX XXXXX Liz Jansen
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne wie folgt beantworte.

Für die Übergangszeit, bis Sie einen Studienplatz gefunden hat, schuldet der Kindesvater weiterhin Unterhalt. Allerdings darf diese Übergangsphase nicht unendlich lang sein. Der BGH lässt eine Übergangsphase von bis zu einem Jahr zu.

Dennoch ist Ihre Tochter trotzdem verpflichtet, sich in dieser Zeit um kleine Beschäftigungen zu bemühen und das hieraus erzielte Einkommen wird dann auf den Unterhaltsanspruch der Tochter angerechnet.

In jedem Fall ist es eine Einzelfallentscheidung, ob der volle Unterhalt bis zum Wintersemester gezahlt werden muss. Wenn Ihre Tochter in dieser Zeit Praktikas absolviert, die für das Studium notwendig sind, wird ein Unterhaltsanspruch in jedem Fall zu bejahen sein.

Sie sollten versuchen, mit dem Kindesvater für die Dauer bis zur Aufnahme des Studiums eine einvernehmliche Regelung suchen. Sollte dies scheitern, müsste Ihre Tochter selbst, da sie ja volljährig ist, den Unterhalt geltend machen und hierzu einen Anwalt beauftragen.
Tobias Rösemeier und 3 weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage oder ist etwas unklar geblieben ?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Herr Rösemeier,

wie lange darf die Übergangszeit sein?

Falls sie nicht zum Wintersemester sondern zum Frühjahrssemester angenommen wird ....

Danke, LJ
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

unproblematisch ist eine Übergangszeit vom Abschluss des Studiums bis zur nächstmöglichen Aufnahme des Studiums, dieser Zeitraum umfasst in der Regel 3 Monate.

Bei der Aufnahme zum Frühjahrssemester müsste Ihr Kind in jedem Fall entweder ein vorbereitendes Praktikum absolvieren, um den Unterhaltsanspruch weiter inne zu haben oder eine Nebentätigkeit aufnehmen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht