So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 17044
Erfahrung:  Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Meine Tochter ist vollj hrig geworden. Ich habe den Kindesunterhalt

Kundenfrage

Meine Tochter ist volljährig geworden. Ich habe den Kindesunterhalt eingestellt und überweise nun in 2 getrennten Überweisungen das Kindergeld und den Ausbíldungsunterhalt für meine Tochter auf ihr Konto. Meine Ex hat meine Tochter überredet, dem Jugendamt den Auftrag zu geben die Unterhaltsansprüche zu prüfen. Ich selbst bin mit meiner Tochter einig. Nun erhielt ich einen Brief vom Jugendamt meine Einkommensverhältnisse offen zu legen.
Muss ich das machen, obwohl ich mir mit meiner Tochter einig bin ??
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre familienrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:



Ihre Tochter hat dem Jugendamt den Auftrag erteilt, ihre Unterhaltsansprüche zu prüfen.





Das Jugendamt ist daher dazu ermächtigt, im Namen Ihrer Tochter Auskunft über Ihr Einkommen zu erholen, wenn es auch dazu ausdrücklich von Ihrer Tochter beauftragt war.


Dann sind Sie sind verpflichtet, diese Auskunft zu erteilen.


Anders sieht es aus wenn bloß geprüft werden sollte und keine Ermächtigung zur Erholung der Auskünfte bestand.


Solange Ihre Tochter den Auftrag an das Jugendamt aber dazu erteilt hat und nicht wirksam widerruft werden Sie Auskunft erteilen müssen.


Beachten Sie bitte, dass die Mutter für den Unterhalt der Volljährigen anteilig mithaftet, wobei sich die Haftungsanteile je nach Einkommen richten.


Das, was die Tochter selbst verdient , wird ( abzüglich 90 Euro) ebenso voll vom Unterhalt abgezogen wie das Kindergeld.





Ich hoffe, Ihnen geholfen zu haben.

Sehr gerne können Sie nachfragen.


Mit freundlichen Grüßen




Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht






Wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich höflich um Akzeptierung


Vielen Dank