So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.

Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 15732
Erfahrung:  Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Was k nnen Eltern tun, wenn ihr Kind (16 J) fertig ist mit

Kundenfrage

Was können Eltern tun, wenn ihr Kind (16 J) fertig ist mit der Schule aber sich keinen Arbeitsplatz und keine Ausbildung sucht und auch nicht bereit ist den Haushalt zu führen? Was passiert, wenn wir ihn deshalb auffordern auszuziehen? Zahlt dann das Jugendamt? Falls ja, mit welchen Kosten werden die Eltern belegt (die ja weiterhin die Kosten des vorhandenen Jugendzimmers zu tragen haben, da die Wohnung aufgrund weiterer 3 Kinder nicht aufgegeben werden kann)?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

 

vielen Dank für Ihre Anfrage .

 

Ich möchte Ihre Frage gerne beantworten.


 

Vorher möchte ich Sie aber höflich bitten, den Anmeldevorgang hier abzuschliessen und eine Anzahlung zu leisten.

 

 

 

Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Stresemannstr. 46
27570 Bremerhaven
[email protected]
Fax.0471/140244

Tel. 0471/140240 o. 0471/140241

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sind Sie so nett und erklären mir, warum ich eine Anzahlung zu leisten habe, wenn ich die Flatrate gebucht habe? Oder bekommen Sie für Ihre Antwort kein Geld, wenn ich eine Flatrate gebucht habe? Bin jetzt etwas verwirrt.Mit besten Grüßen!
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

bitte entschuldigen Sie vielmals, die Flatrate hat der Kollege übersehen.

vielen Dank für Ihre familienrechtliche Anfrage, die ich Ihnen gerne wie folgt beantworten möchte:


Solange der Sohn noch minderjährig ist, sind Sie für seinen Unterhalt verantwortlich.

Wenn Ihr minderjähriger Sohn bei Ihnen auszieht und sich eine eigene Wohnung sucht, sind die Eltern für ihn vorrangig unterhaltspflichtig.


Die Eltern haften auf den Bedarf, der sich entsprechend dem Bedarf für einen Volljährigen auf 670 € abzüglich Kindergeld beläuft anteilig, je nach Einkommen.

Die Vorhaltekosten für das Kinderzimmer können leider nicht berücksichtigt werden.

Unter 25 bekommt der Sohn keine eigene Wohnung finanziert und daher auch keine Zuschüsse von öffentlichen Stellen.


Es besteht dann nur die Möglichkeit, bei tiefgreifenden Problemen in der Familie , das Jugendamt zu kontaktieren und betreutes Wohnen zu beantragen, wo eine Förderung dann möglich ist.

Auch wäre es sinnvoll, eine Erziehungsberatungsstelle aufzusuchen.



Ich hoffe, Ihnen geholfen zu haben. Sehr gerne können Sie nachfragen.




Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Familienrecht



Wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich um Akzeptierung


Danke
















Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Antwort. Ist es jetzt sinnvoller noch weitere Fragen zu stellen in diesem "Thread" oder lieber eine neue Frage zu stellen (auch in Bezug auf Ihre Vergütung?)?
Ungeachtet Ihrer Antwort (die ich dann beim nächsten Mal berücksichtige), habe ich folgende Anschlussfragen:
Welchen Mindestbetrag dürfen die Eltern (die beide ein eher unterdurchschnittliches Einkommen haben) und die verbleibenden 3 Kinder für sich beanspruchen? Wer legt das fest (Familiengericht? Falls ja, wer trägt die Kosten für das Gericht?)
Und was ist, wenn nach Anrechnung des Mindestbetrages nur ein Teilbetrag (z.B. 300 Euro) übrig bleiben würden?
Wer würde für den Differenzbetrag zu den von Ihnen veranschlagten 670 Euro (zu dem die Eltern verpflichtet sind) aufkommen?
Können Sie eine Publikation empfehlen (auch Internetseite) wo über diese Problematik thematisiert wird?
Und dann doch noch eher erzieherisch als rechtlich: Wie können die Eltern erwirken, dass das Kind sich 'nützlich' macht: Hausarbeit übernimmt? Kann da das Familiengericht Auflagen erteilen? Wir wollen nicht hinnehmen, dass das Kind nur nimmt, aber selber nichts leistet.
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Swehr geehrter Ratsuchender,


ich sehe , dass die Antwort mit Null ausgelobt wurde.

Das ist sicher ein Versehen.

Da kostenlose Rechtsberatung verboten ist, bitte ich den entsprechenden Betrag auszuloben.

Dann werde ich Ihnen sehr gerne weiter antworten.


Vielen Dank
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 15732
Erfahrung: Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
Claudia Schiessl und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsucheder,


bitte für diese neue Frage einen neuen Thread öffnen, dann beantworte ich Sie Ihnen sehr gerne.


Vielen Dank

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1318
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1318
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    2615
    selbständiger Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1720
    Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    430
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    63
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ragrass/2010-10-19_19578_php8zOcfy_c2AM.jpg Avatar von ragrass

    ragrass

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    47
    mehrjährige Erfahrungen auf dem Gebiet des Familienrechts
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RainNitschke/2011-5-18_175512_nitschke2.64x64.jpg Avatar von RainNitschke

    RainNitschke

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    47
    Fachanwältin für Familienrecht
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht