So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 26423
Erfahrung:  Fachanwalt für Familienrecht über 16 Jahre Berufserfahrung
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, wieviel Unterhalt muss ich bezahlen f r mein beide

Kundenfrage

Hallo,

wieviel Unterhalt muss ich bezahlen für mein beide Kinder 4 und 7 Jahre.
Netto-Einkommen 1515 €
Berufsbedingte Aufwendugen. Fahrt zur Arbeit Hin und Zurück jeweils 35 km.
Habe noch Unfallversicherung für die Kinder laufen , zusammen 170 €
Selber noch eine Berufsunfähigkeit, 125 €
Meine Warmiete 74 qm 422 €
Frau selber hat Haus, Beamtin mit min 3000 € netto, aber ich glaube das ist nebensächlich.
Kann ich sonst noch was geltend machen?
mfg
Patrick Bossaerts
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Das Einkommen ihrer Frau ist bei der Berechniung nicht zu berücksichtigen, da diese Ihre Unterhaltsleistung durch Betreuung der Kinder erfüllt.

Da die Kinder minderjährig sind, haften Sie für den Kindesunterhalt verschärft. Sie können von Ihrem Einkommen berufsbedingte Aufwendungen geltend machen in höhe von 5% Ihres Einkommens. Damit sind Ihre Fahrtkosten abgegolten. Die Mietkosten sind im notwendigen Selbstbehalt von 950 EUR enthalten.

Die Anrechnung der Unfallversicherung kann nur dann erfolgen, wenn die Frau damit einverstanden ist. Ansonsten steht es Ihnen frei die Versicherung zu kündigen. Da die wirtschaftlichen Verhältnisse Ihrerseits beengt sind, ist die Berufsunfähigkeitsversicherung nicht zu berücksichtigen

Es ergibt sich aufgrund Ihrer Angaben daher folgende Berechnung:


Namen der nur Unterhaltspflichtigen
-----------------------------------
Mann
Namen des Kindes/der Kinder
---------------------------
K1
K2

Zuordnungen
===========
Kindesunterhalt
---------------
K1 ist ein Kind von Mann.
K2 ist ein Kind von Mann.

Bedarf und Leistungsfähigkeit
=============================

Unterhaltspflichtig
-------------------
Mann
----
Einkommen von Mann . . . . . . . . . 1.515,00 Euro
abzüglich pauschaler berufsbedingter Aufwendungen -75,75 Euro
------------------
unterhaltsrechtliches Einkommen . . . . 1.439,00 Euro

Kinder
======
K1
--
Alter von K1 . . . . . . . . . . . . 4 Jahre
K1 lebt bei dem anderen Elternteil.
Der andere Elternteil erfüllt die Unterhaltspflicht durch Pflege und Erziehung.
Der andere Elternteil erhält das Kindergeld von
. . . . . . . . . 184,00 Euro

K2
--
Alter von K2 . . . . . . . . . . . . 7 Jahre
K2 lebt bei dem anderen Elternteil.
Der andere Elternteil erfüllt die Unterhaltspflicht durch Pflege und Erziehung.
Der andere Elternteil erhält das Kindergeld von
. . . . . . . . . 184,00 Euro

Eltern
======

Berechnung des Kindesunterhalts
===============================

aus dem Einkommen von Mann in Höhe von
. . . . . . . . 1.439,00 Euro
ergibt sich
Kindesunterhalt nach der Düsseldorfer Tabelle, Stand 11
Gruppe 1: -1500, BKB: 950

gegenüber K1
------------
Tabellenunterhalt DT 1/1 317,00 Euro
abzüglich Kindergeld . . . -92,00 Euro
------------------
225,00 Euro

gegenüber K2
------------
Tabellenunterhalt DT 1/2 364,00 Euro
abzüglich Kindergeld . . . -92,00 Euro
------------------
272,00 Euro
------------------
insgesamt . . . . . . . . . . . . 497,00 Euro

Prüfung auf Leistungsfähigkeit
==============================

Mann
----
Mann bleibt 1439 - 225 - 272 = . . . . . 942,00 Euro
Das ist weniger als der notwendige Selbstbehalt von
. . . . . . . . . . . . . . 950,00 Euro
Defizit: 950 - 942 = . . . . . . . . . 8,00 Euro
Daher ist zu kürzen:
vorrangiger Kindesunterhalt . . . . . . 497,00 Euro
verfügbar 497 - 8 = . . . . . . . . 489,00 Euro
Mangelquote: 489/497*100 = . . . . . . . 98,39%
K1: 225 * 98,39% . . . . . . . . . 221,00 Euro
also um 4 Euro weniger.
K2: 272 * 98,39% . . . . . . . . . 268,00 Euro
also um 4 Euro weniger.
Das Resteinkommen erhöht sich damit auf
942 + 4 + 4 = . . . . . . . . . . 950,00 Euro

Verteilungsergebnis
===================
Mann . . . . . . . . . . . . . 950,00 Euro
K1 . . . . . . . . . . . . . . 313,00 Euro
davon Kindergeld . . . 92,00 Euro
K2 . . . . . . . . . . . . . . 360,00 Euro
davon Kindergeld . . . 92,00 Euro
------------------
insgesamt . . . . . . . . . . . . 1.623,00 Euro

Zahlungspflichten
=================
Mann zahlt an
-------------
K1 . . . . . . . . . . . . . . 221,00 Euro
K2 . . . . . . . . . . . . . . 268,00 Euro
------------------
489,00 Euro





Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen einen ersten Überblick verschafft zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren in dem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken.

Beachten Sie bitte, dass das Hinzufügen oder Weglassen von Informationen zu einer völlig anderen Beurteilung des Sachverhalts führen kann. Die Frage wurde beantwortet unter der Maßgabe, dass Sie die AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) gelesen haben und bereit sind, meine Antwort nach den gesetzlichen Vorgaben zu akzeptieren und angemessen zu vergüten. Beachten Sie bitte, dass eine kostenlose Rechtsberatung in der Bundesrepublik Deutschland nicht gestattet ist.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen weitergeholfen zu haben. Soweit Sie keine weiteren Nachfragen haben, bitte ich höflich meine Antwort zu akzeptieren indem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wenn ich aber nachweisen das meine Berufsbedingte Aufwendungen höher sind, bleibt dies dann noch immer bei 5% ?
Wie sieht es denn aus wenn ich eines neues Auto kaufen muss um zu Arbeit zu kommen?
Habe auch gelesen das der Mietwert bei 360 € ist, habe aber ein Diff.von 60 €.
Wohnung ist schon klein genug, bin im gleichen Ort, extra für die Kinder, kann Sie ja auch jederzeit sehen und holen, wäre dies auch nicht ein Aspekt ?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Nachricht:

In Ihrem Fall wird es schwierig über die 5% hinauszukommen, da die wirtschaftlichen Verhältnisse recht beengt sind. Das Gericht wird Ihnen vorhalten, dass Sie Fahrgemeinschaften bilden müssen, öffentliche Verkehrsmittel nutzen sollen oder Ihrern Wohnsitz in der Nähe der Arbeitsstätte wählen sollen.

Wenn Sie sich ein neues Auto kaufen müssen um zur Arbeit zu kommen, so kann dies leider nicht beim Kindesunterhalt berücksicht werden.

Richtig ist, dass der Mietwert mit 360 EUR angesetzt wird. Jedoch steht es Ihnen nach Ansicht der Rechtsprechung frei wie Sie Ihre 950 EUR Selbstbehalt verwenden. Eine Erhöhung des Selbstbehaltes aufgrund der Mietkosten wlrd nur dann möglich sein, wenn Sie nachweisen können, dass eine billigere Wohnung auf dem Wohnungsmarkt nicht vorhanden ist.




Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen einen ersten Überblick verschafft zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren in dem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken.

Beachten Sie bitte, dass das Hinzufügen oder Weglassen von Informationen zu einer völlig anderen Beurteilung des Sachverhalts führen kann. Die Frage wurde beantwortet unter der Maßgabe, dass Sie die AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) gelesen haben und bereit sind, meine Antwort nach den gesetzlichen Vorgaben zu akzeptieren und angemessen zu vergüten. Beachten Sie bitte, dass eine kostenlose Rechtsberatung in der Bundesrepublik Deutschland nicht gestattet ist.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen weitergeholfen zu haben. Soweit Sie keine weiteren Nachfragen haben, bitte ich höflich meine Antwort zu akzeptieren indem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich glaube, dann werde ich irgendwann Sozialhilfe beantragen müssen oder Arbeitslos werden. kommt auf das gleiche hin.
Wenn Frau und Mann gegenseitig ein Betrag vereinbaren, ohne Jugendamt und gericht,
wäre für mich vonm Vorteil oder ?
Was wenn ich Reparaturen am Auto habe und kein Geld mehr dafür habe ?
Zuletzt mal eine Auflistung:
950,-
- 422 Miete
- 200 Essen
- 250 Benzinkosten
- 60 Strom/ Telefon
-25 KFZ versicherung
- 10 Haftpflicht
-28,18 Zahnzusatzversicherung
-20 rechtschutz
Kündigen muss ich ja Versicherung der Kinder und meine Berufsunfähigkeut

Also jeden Monat - 60 €
Wo führt dies hin, irgendwann haben meine Kinder eine Sozialfall !!
Danke
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

mir ist die von Ihnen geschilderte Problematik nicht unbekannt. Mit Ausnahme der Fahrtkosten (berufsbedingte Aufwendungen 5%) müssen Sie leider alle aufgelisteten Kosten von ihrem notwendigen Selbstbehalt von 950 EUR begleichen.

Ich würde Ihnen gerne eine andere Auskunft erteilen, aber vor Gericht werden Sie auf den Selbstbehalt verwiesen werden.



Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen einen ersten Überblick verschafft zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren in dem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken.

Beachten Sie bitte, dass das Hinzufügen oder Weglassen von Informationen zu einer völlig anderen Beurteilung des Sachverhalts führen kann. Die Frage wurde beantwortet unter der Maßgabe, dass Sie die AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) gelesen haben und bereit sind, meine Antwort nach den gesetzlichen Vorgaben zu akzeptieren und angemessen zu vergüten. Beachten Sie bitte, dass eine kostenlose Rechtsberatung in der Bundesrepublik Deutschland nicht gestattet ist.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht
RASchiessl und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten morgen,

Letzte Frage in Sachen Unterhalt.
wie meinen Sie das (mit Ausnahme der Fahrkosten),kann ich diese irgendwie geltend machen oder beantragen ?

Mfg
Patrick Bossaerts
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Entschuldigen Sie bitte, aber was genau wollen Sie geltend machen?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ob ich die Fahrtkosten, nicht von mein Selbstbehalt bezahlen muss, oder wie soll ich dies verstehen ? Vielleicht können Sie mich ein wenig aufklären.
Danke !
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank.

Die Fahrtkosten sind in den von mir genannten berufsbedingten Aufwendungen enthalten (75,75 EUR). Diese Aufwendungen wurden zu Beginn meiner Berechnung von Ihrem Einkommen im Rahmen der Unterhaltsberechnung abgezogen. Sie können die Fahrtkosten daher nirgendwo geltend machen, sondern diese berufsbedingten Aufwendungen wurden bereits aus Ihrem Einkommen herausgerechnet.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht