So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Habe einen Sohn von13 Jahren. Die Mutter des KIndes wollte

Kundenfrage

Habe einen Sohn von13 Jahren. Die Mutter des KIndes wollte es nicht das ich als Vater eingetragen werde.sie wollte das ihr Mann als Vater eingetragen wird;mit seinem Einverständnis.Ich bestand darauf das ich trosdem sehen kann.der Junge weis seit zwei Jahren das ich sein leiblicher Vater bin. Nun ist die Ehe in die Brüche gegangenund nun will sie plötzlich von mir Unterhalt zahlungen und würde mir dann die Rechte eines Vaters zugestehen. kann Sie das so ohne Weiteres veranlassen. Denn wen ich Zahle möchte ich auch ansprüche haben
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne wie folgt beantworte.

Ein Anspruch auf Unterhalt Ihnen gegenüber hat die Kindesmutter nicht. Der Ehemann ist aufgrund der Ehe der gesetzliche Vater. Nach Ihrem Vortag wusste der Ehemann auch seit der Geburt des Kindes davon, dass er nicht der leibliche Vater ist. Er hätte die Vaterschaft binnen 2 Jahren ab Kenntnis des Umstandes, dass eigentlich Sie der Vater sind anfechten können, was nicht erfolgt ist. Dementsprechend bleibt das Kind dem Ehemann als gesetzliches Kind zugeordnet.

Da Sie nicht als Vater des Kindes gelten, können Sie auch keine Ansprüche geltend machen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage oder ist etwas unklar geblieben ?
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wenn Sie dann keine Nachfrage mehr haben, darf ich noch höflichst an das Akzeptieren erinnern.

Vielen Dank.