So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAScholz.
RAScholz
RAScholz, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 1982
Erfahrung:  Rechtsanwalt
33130353
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RAScholz ist jetzt online.

Hallo es geht darum das ich und mein freund kein kontakt mehr

Kundenfrage

Hallo es geht darum das ich und mein freund kein kontakt mehr zu seinen eltern haben und wir erlauben ihnen nicht unsere kinder zu sehen jetzt drohen die uns gerichtlich damit das sie die kinder ein wochenende bekommen was ich nicht will weil sie uns beklaut haben heimlich rechnungen auf unseren namen gemacht haben und dann nicht bezahlt haben mein schwiegervater wollte auf mich los gehen er trinkt mindestens 3 flaschen bier am tag und meine schwiegermutter hat es mit den nerven muss eigendlich tabletten nehmen und zum psychater macht sie aber nicht muss ich so leuten meine kinder geben? könnten sie wenn es so weit ist vor gericht gewinnen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr verehrte Fragestellerin,

ein Umgangsrecht könnten Ihre Schwiegereltern aus §1685 Abs. 1 BGB herleiten. Dies aber nur unter der Voraussetzung, dass es dem wohle des Kindes dient. Wenn Sie den Umgang nicht ermöglichen, weil Sie der Ansicht sind, dass es dem Kindeswohl nicht entspricht, müssen die Großeltern eine gerichtliche Entscheidung herbeiführen. In Gange des Verfahrens können dann alle Gründe vorgetragen werden, die nahelegen, dass der Umgang mit den Großeltern nicht dem Kindeswohle dienlich ist. Alkoholmißbrauch spricht gegen eine Umgangsregelung. Jedenfalls aber müssen Sie, solagen es keine anderslautende Entscheidung gibt, den Umgang nicht ermöglichen, wenn Sie Bedenken haben.

Ich hoffe, weitergeholfen zu haben. Bei Unklarheiten fragen Sie nach. Wenn Ihre Frage beantwortet sein sollte, akzeptieren Sie bitte die Antwort entsprechend den Vorgaben dieser Plattform. Danke.

Mit freundlichen Grüßen

Scholz
Rechtsanwalt
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr verehrte Fragestellerin, sehr geehrter Fragesteller,

wenn Ihnen die Antwort weitergeholfen hat, bitte ich, durch Anklicken des Buttons "Antwort akzeptieren" meine Antwort zu akzeptieren, denn nur so kann der von Ihnen für die Beantwortung Ihrer Frage versprochene Betrag auch abgerechnet werden. Vielen Dank und

freundlichen Grüße

Scholz, RA

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht