So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an rebuero24.
rebuero24
rebuero24, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 3079
Erfahrung:  Tätigkeit als Rechtsanwalt und Mediator im Familienrecht
30639152
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
rebuero24 ist jetzt online.

was kann mein Freund tun,um das Sorgerecht f r seinen Sohn

Kundenfrage

was kann mein Freund tun,um das Sorgerecht für seinen Sohn zu bekommen.Sie leben getrennt seit seiner Geburt.sie ist wieder schwanger,und verbietet dem vater seinen sohn wiederzuehen usw.
was kann er tun um das sorgerecht zu bekommen.
noch ein paar details:
sie is hartz 4 empfängerin von 2 verschiendenen vätern,und ihr freund mit dem sie eine eigene wohnung hat verdient das geld.
Der Vater ist momentan arbeitslos geworden,auf der suche nach arbeit momentan,wohnt mit seiner freundin zusammen mit der er ein kind hat und ein weiteres kind dort lebt welches von einem anderen vater ist.sie macht eine Umschulung.
was kann er tun?
MFG
tanja müller
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

die Einräumung des Sorgerechts ist nicht ganz unproblematisch, allerdings dürfte diese ggf. nach der Entscheidung des BVerfG im August 2010 leichter fallen. Das Gericht hat entschieden, dass die Regelung, dass die Zustimmung der Kindesmutter erforderlich ist, verfassungswidrig ist. Insofern könnte hier ein entsprechender Antrag an das zuständige Familiengericht helfen, wenn die Kindesmutter eine gemeinsame Sorgerechtserklärung weiterhin ablehnt.

Davon unabhängig, weil Sie das Wiedersehen ansprechen, hat Ihr Freund ein Umgangsrecht, welches er regelmäßig wahrnehmen kann und dann auch sollte.

Weigert sich die Kindesmutter, stehen auch hier die Chancen gut, eine gerichtliche Verpflichtung der Kindesmutter zu errreichen.

Gerne stehe ich Ihnen weiterhin zur Verfügung und hoffe, Ihnen zunächst hilfreich geantwortet zu haben und freue mich auf Ihre Akzeptierung gemäß den Nutzungsbedingungen (grünes Feld).

Viele Grüße

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht