So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.

Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 15733
Erfahrung:  Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Hallo, ich bin seit einem Jahr getrennt und es existieren

Kundenfrage

Hallo,
ich bin seit einem Jahr getrennt und es existieren 2 kinder 3 und 5 Jahre.
der Vater holt die Kinder 2x im Monat Sontags und auf anfrage wenn ich Dienst habe.
Er betreut die Kinder nicht bei uns zuhause, er nimmt sie mit zu seiner Mutter (70) je fahrt
40 km. Er betreut die Kinder nicht in meinen Nachtdienst und meinen Spätdienst und an meinen Frühdienst Wochenenden nur ewentuell auf anfrage von mir.
Er gratuliert die Kinder nicht persönlich zum Geburtstag ,Weihnachten, Ostern, aber er will extra mit ihnen bei seinen Eltern feiern.
Er informiert sich einmal in der Woche telefonisch.
Ich muß 3 Freunde aktivieren um meine Kinder wärend meiner Arbeitszeit zu betreuen.
Habe ich eine Chance das alleinige Sorgerecht zu bekommen?
Unterhalt zahlt er regelmässig.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre familienrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:

Der Umgang ist dafür da, dass der ungangsberechtigte Elternteil den persönlichen Kontakt zu seinem Kind intensivert, da dies wichtig für die Entwicklung des Kindes ist und es beide Eltern braucht.

Natürlich ist es möglich, das Kind ab und zu zu den Großeltern zu bringen.

Die Hauptbezugsperson aber ist der Vater.


Wenn dieser wichtigeres zu tun hat, als den Umgang mit seinem Kind zu pflegen, zeugt dies von einer gewissen Gleichgültigkeit, die mit ein Grund sein kann, die elterliche Sorge auf einen Elternteil allein zu übertragen.

Andererseist ruft er aber einmal pro Woche an und erkundigt sich.

Dass der Vater die Kinder bei Ihnen zuhause betreut, können Sie aber nicht verlangen.

Er ist schon berechtigt, die Kinder mitzunehmen, um mit ihnen ungestört den Umgang zu pflegen.


Aiuch können Sie nicht verlangen, dass er die Kinder betreut, während Sie arbeiten.



Wenn dies die einzigen Gründe für die Übertragung der alleinigen elterlichen Sorge sind, so sehe ich das nicht als erfolgvesprechend an.

Da müssen schon weitere Gründe hinzukommen, etwa dass wichtige Entscheidungen für die Kinder anstehen, bei denen er nicht mitwirkt, oder dass Sie nicht mehr mit ihm reden wollen und können.


Das wäre eine Frage des Einzelfalls.



Ich hoffe, Ihnen geholfen zu haben.

Sehr gerne können Sie nachfragen.




Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht



Wenn Ihre Frage beantwortet ist, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Sie akzeptieren meine Antwort durch Klicken auf das grüne Feld.


Vielen Dank




Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch Fragen ? Sehr gerne.

Mit freundlichen Grüßen


Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin


Wenn Ihre Fragen beantwortet sind, bitte ich höflichst um Akzeptierung


Vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Unvollständige Antwort.
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

was genau möchten Sie denn noch wissen ?



Sehr gerne können Sie nachfragen.

Eine Chance auf das alleinige Sorgerecht haben Sie nur, wenn er gleichgültig ist, oder wenn Sie mit ihm nicht mehr über Belange der Kinder reden können, oder wenn er zB. keinen Unterhalt bezahlen würde.

Diese Aspekte sind aber nicht für sich allein zu nehmen, sondern es kommt stets auf den Einzelfall an.



Von dem hier vorgetragenen Sachverhalt her, sehe ich keine Chance das alleinige Sorgerecht zu bekommen.

Das, was Sie vorgetragen haben, reicht mit Sicherheit nicht aus, es müssen noch weitere Aspekte hinzu kommen.



Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht




Wenn Ihre Frage beantwortet ist, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Sie akzeptieren meine Antwort durch Klicken auf das grüne Feld.


Vielen Dank
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn Sie noch Fragen haben, sehr gerne
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Welche Aspekte müßen das sein.

Um wenigstens ein teil serge rausnehmen zu können?

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das ist hauptsächlich, wenn Sie sich mit ihm nicht einigen können.

Wenn Entscheidungen für die Kinder anstehen, die er nicht mitträgt zB. Reisepass, Kindergartenbesuch, etc. bei denen er Ihnen Schwierigkeiten macht etwa benötigte Unterschriften verweigert.


Wenn die Kommunikation zwischen den Eltern solchermaßen gestört ist dass es zu Lasten des Kindeswohls geht, muss man andenken, die gemeinsame elterliche Sorge aufzuheben.


Ein weiterer Aspekt ist Gleichgültigkeit, wenn er sich nicht kümmert oder aber keinen Unterhalt bezahlen würde.




Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht




Wenn Ihre Frage beantwortet ist, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Sie akzeptieren meine Antwort durch Klicken auf das grüne Feld.


Vielen Dank



Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Er schuldet dem Kind 1000€ , ich habe es zurückverlangt und er gibt es mir nicht
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, das wäre mit ein Grund, genügt aber für sich genommen, eher nicht.


Da muss noch mehr vorgetragen werden.



Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht




Wenn Ihre Frage beantwortet ist, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Sie akzeptieren meine Antwort durch Klicken auf das grüne Feld.


Vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Muß ich die Kinder an ihren Geburtstag und Heilig abend hingeben und ich bin allein zu hause , ist das gut für die Kinder wenn der Vater an ihren geburtstag aus Sturheit nicht teilnimmt und extra mit seiner Familue feiern will.
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie sollten eine feste Umgangsregelung treffen.

Geburtstag und Heiligabend werden zuhause gefeiert.

Umgang ist dann am zweiten Weihnachtsfeiertag und der Geburtstag wird beim nächsten Umgang nachgefeiert.

Wenn Sie den Vater zum Geburtstag einladen , ist das eine sehr schöne Geste und nicht selbstverständlich.

Wenn er nicht kommt schadet er nicht Ihnen sondern seinen eigenen Kindern.




Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht





Wenn Ihre Frage beantwortet ist, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Sie akzeptieren meine Antwort durch Klicken auf das grüne Feld.


Vielen Dank
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,


wenn Sie keine Fragen mehr haben bitte ich um Akzeptierung

Danke
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


bitte teilen Sie mir mit, was einer Akzeptierung entgegensteht.

Erst mit Ihrer Akzeptierung erhalte ich meinen Anteil aus der von Ihnen geleisteten Anzahlung.

Kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland nämlich verboten, so dass meine Antwort nur unter der Bedingung der Akzeptierung erfolgen konnte.


Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Mit freundlichen Grüßen


Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin


Wenn Ihre Frage beantwortet ist, darf ich um Akzeptierung bitten.


Vielen Dank
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,


ich bitte noch einmal höflichst um Akzeptierung.
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,


ich bitte höflich um Akezptierung, sonst muss ich den Vorgang an die Kategoriemoderatoren weiter leiten.


Kostenlose Rechtsberatung ist streng verboten.
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


bitte teilen Sie mir mit, was einer Akzeptierung entgegensteht.

Erst mit Ihrer Akzeptierung erhalte ich meinen Anteil aus der von Ihnen geleisteten Anzahlung.

Kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland nämlich verboten, so dass meine Antwort nur unter der Bedingung der Akzeptierung erfolgen konnte.


Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Mit freundlichen Grüßen


Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin


Wenn Ihre Frage beantwortet ist, darf ich um Akzeptierung bitten.


Vielen Dank

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1318
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1318
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    2615
    selbständiger Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1720
    Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    430
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    63
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ragrass/2010-10-19_19578_php8zOcfy_c2AM.jpg Avatar von ragrass

    ragrass

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    47
    mehrjährige Erfahrungen auf dem Gebiet des Familienrechts
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RainNitschke/2011-5-18_175512_nitschke2.64x64.jpg Avatar von RainNitschke

    RainNitschke

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    47
    Fachanwältin für Familienrecht
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht