So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16663
Erfahrung:  Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

was soll ich tun bin wegen kindesmisshandlung verurteilt und

Kundenfrage

was soll ich tun bin wegen kindesmisshandlung verurteilt und bin auf bewährung. ich wurde von meinem ex mann reingelegt.habe dieswegen probleme mit dem jugendamt . egal was ich sage sie sind auf der seite meinens mannes. vor kurzem hat mein ex mann geheiratet. seit dem versucht er mir die kinder zu entziehen ich bin nevlich total am ende und weiss nicht was ich machen soll. ich habe eine rechtsanwälten aber leider tut sie mich immer nur vertrösten.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre familienrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:


Hier muss taktisch vorgegangen werden und Sie müssen Geduld haben.


Zuerst müssen Sie zeigen, dass es den Kindern bei Ihnen gut geht, damit man Ihnen wieder vertraut.

Versuchen Sie , notfalls über das Familiengericht, zunächst einen regelmäßigen Umgang mit Ihren Kindern zu bekommen.

Das dient dazu, dass sich das Vertrauensverhältnis wieder aufbaut und dass Sie dem Jugendamt zeigen können, dass es den Kindern bei Ihnen gut geht und dass die Kindesmißhandlung ein einmaliger Ausrutscher war, den Sie sehr bedauern.


Dann haben Sie Ihrem Ex- Mann etwas entgegenzusetzen und haben die Chance, sich zu bewähren.



Ich hoffe, Ihnen geholfen zu haben.


Sehr gerne können Sie nachfragen.




Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht





Wenn Ihre Frage beantwortet ist, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Sie akzeptieren meine Antwort durch Klicken auf das grüne Feld.


Vielen Dank
Claudia Schiessl und 2 weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Mit dieser Antwort bin ich nicht einverstanden. Ich bin ja auf Bewährung seit dieser sache. Aber wie ich ihnen schon mitgeteilt habe wurde ich von meinem Exmann reingelegt. Es war ein Unfall auf dem Spielplatz.Hatte immer guten kontakt zu meinen Kindern und versucht den aufrecht zu halten doch leider wurde es durch meinen ex mann immer wieder blockiert so wie er merkte das die Kinder mehr zu ihrer Mutter wollten.Seit paar Wochen ist er verheiratet. Ich kenne die Frau nicht. Die kinder haben mir aber gesagt das es ihnen nicht gut geht. In einem fall des Telefonats hat mein Ex dem Kinde das telefon aus der hand gerissen.mich beleidigt und aufgelegt.Öffters hat er den Kindern das Handy weggenommen so das kein Kontakt zu stande gekommen ist.Mit der bearbeiterin vom Jugendamt habe ich gesprochen aber sie schenkt mir kein Gehör im gegenteil sagt sie den Kindern geht es gut und es ist alles in Ordnung. Mir sind die Hände gebunden. Darf ich gespräche mit den Kindern aufzeichnen ??? Bitte helfen sie mir wo kann ich mich noch hinwenden. bin mit den Nerven am ende. Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Mit dieser Antwort bin ich nicht einverstanden. Ich bin ja auf Bewährung seit dieser sache. Aber wie ich ihnen schon mitgeteilt habe wurde ich von meinem Exmann reingelegt. Es war ein Unfall auf dem Spielplatz.Hatte immer guten kontakt zu meinen Kindern und versucht den aufrecht zu halten doch leider wurde es durch meinen ex mann immer wieder blockiert so wie er merkte das die Kinder mehr zu ihrer Mutter wollten.Seit paar Wochen ist er verheiratet. Ich kenne die Frau nicht. Die kinder haben mir aber gesagt das es ihnen nicht gut geht. In einem fall des Telefonats hat mein Ex dem Kinde das telefon aus der hand gerissen.mich beleidigt und aufgelegt.Öffters hat er den Kindern das Handy weggenommen so das kein Kontakt zu stande gekommen ist.Mit der bearbeiterin vom Jugendamt habe ich gesprochen aber sie schenkt mir kein Gehör im gegenteil sagt sie den Kindern geht es gut und es ist alles in Ordnung. Mir sind die Hände gebunden. Darf ich gespräche mit den Kindern aufzeichnen ??? Bitte helfen sie mir wo kann ich mich noch hinwenden. bin mit den Nerven am ende. Mit freundlichen Grüßen
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,


ich habe mich auf Fälle wie den Ihren spezialisiert und würde Ihnen schon empfehlen, meinem Rat zu folgen, auch wenn die Empfehlung seltsam klingen mag.

Sie müssen einen gerichtlichen Antrag auf Umgang stellen, notfalls begleitet.

Sie haben ein Recht auf Umgang mit Ihren Kindern und vor allem diese ein Recht auf Umgang mit Ihnen.

Aber Sie müssen sich halt erst wieder bewähren und langsam wieder das Vertrauen von Gericht und Jugendamt in Ihre Fähigkeiten als Mutter gewinnen.

Das letzte Wort hat das Gericht, nicht das Jugendamt.

Sie dürfen die Gespräche nicht aufzeichnen, aber am besten ist es , wenn Sie Umgang haben, dass jemand dabei ist, der gegebenenfalls mithören kann.


Sie sollten, wenn es mit dem Umgang eine Zeit lang geklappt hat, einen Antrag auf elterliche Sorge stellen und dabei ggf. anbieten , Hilfe von einer sozialpädagogischen Familienhilfe anzunehmen.


Sie brauchen einen guten Anwalt und sollten die Unterstützung einer Erziehungsberatungsstelle suchen.



Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht






Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht