So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Ich zahle f r meine zwei Kinder 7 und 5Jahre 440 Euro Unterhalt.Habe

Kundenfrage

Ich zahle für meine zwei Kinder 7 und 5Jahre 440 Euro Unterhalt.Habe ein Kind was bei mir und dem Kindsvater lebt. Ich gehe Vollzeit arbeiten und brauche daher eine tagesmutter.Die Kosten sind enorm.kann dies bei der Unterhaltsberechnung berücksichtigt werden.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Die notwendigen Betreuungskosten können als berufsbedingte Aufwendungen Berücksichtigung finden.

Berufsbedingte Aufwendungen sind nicht nur Kosten für die Fahrt zur Arbeit, sondern können auch Kinderbetreuungskosten sein und als solche anerkannt werden, wenn diese niotwendig sind, um einer Berufstätigkeit nachgehen und damit Einkommen erzielen zu können.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie nach, falls etwas unklar geblieben sein sollte oder weiterer Klärungsbedarf besteht.
Tobias Rösemeier und 3 weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Berufsbedingte Aufwendung kann ich bei dem Lohnsteuerjahresausgleich absetzen ? das hilft mir im laufenden Monat nicht. Mein drittes Kind welches bei mir lebt wird bei meinem monatlichen ausgaben bei der Unterhaltsberechnung also nicht berücksichtigt?
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

ich habe Ihnen doch geschrieben, dass die Kosten bei der Unterhaltsberechnung als berufsbedingte Aufwendungen als Abzugsposten berücksichtigt werden können.

Ich schrieb nichts vom Lohnsteuerjahresausgleich.

Bei der Ermittlung des unterhaltsrechtlich relevanten Einkommens werden die Kosten in Abzug gebracht und erst dann der Unterhalt ermittelt.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterhin Unklarheiten bestehen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht