So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16947
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich habe mich in 2004 von meiner frau getrennt, wir haben 3

Kundenfrage

Ich habe mich in 2004 von meiner frau getrennt, wir haben 3 kinder, sie ist von insere famillienheim in Italien nach deutschland gezogen.
Jetzt wollen wir uns scheiden, es gibt nur streit um den unterhalt, da ich sehr hohe umgangskosten habe durch die 1000km distanz ist es nicht moeglich dass mit in der berechnung zu berucksichtigen?
Da ich auch knapp 200,000€ an Sie ausbezahlt habe fur gemeisames capital, Haus, geschaeft etc muss ich trotzdem Sie unterhalt bezahlen?
Die kinder sind, 17, 14, 10.
Danke..
Sean
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Haben Sie in Deutschland geheiratet, oder in Deutschland zusammen gewohnt?

Mit freundlichen Grüßen



Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wir sind als paar nach Italien gezogen (1991) und haben in England geheiratet (1992) aber dann weiter hin in Italien gewohnt, wir haben ein haus gekauft die ich dann von mein Frau die haelfte ab bezahlt habe.
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

meiner Ansicht nach richtet sich der Unterhaltsanspruch nach dem Recht des Staates in dem das eheliche Leben überwiegend stattfand und das ist in Ihrem Falle Italien.

Nach deutschem Recht könnte ich Ihre Fragen problemlos beantworten, bei italienischem muss ich derzeit passen.

Ich muss die Frage daher wieder freigeben.


Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wir haben uns entshieden in Deutschland zu scheiden da der recht ist einfacher und besser kontrolliert, deshalb waere ich froh wenn Sie es als ein Deutsche rechtstreit behandeln wurde..

Danke.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage nach deutschem Recht wie folgt:

Zunächst besteht eine Unterhaltsverpflichtung den Kindern gegenüber. Die Höhe der Zahlungen richtet sich nach Ihrem Einkommen.

Die Umgangskosten sind grundsätzlich nicht berücksichtigungsfähig.

Nur ausnahmsweise können solche Kosten angesetzt werden.

Für Ihre Frau ist dann Trennungsunterhalt zu zahlen. Auch dieser richtet sich nach Ihrer Beider Einkommen.

Im Rahmen der Scheidung kann dann über den nachehelichen Unterhalt verhandelt werden.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht