So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 17046
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

mein neuer lebenspartner hat zwei kinder und er m chte am sonnabend

Kundenfrage

mein neuer lebenspartner hat zwei kinder und er möchte am sonnabend seinen sohn mit nehmen die leiblich mutter dat wieder holt gesagt das er seinen so mitnehmen kann und sie will denn kleinen nicht wieder sehen . kann mein lebenspartner jetzt seinen sohn mit nehmen ohne das sie was tun kann.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Verstehe ich richtig, dass die Kindsmutter das Kind nicht mehr sehen will? Der Vater, also Ihr neuer Lebensgefährte, nimmt das Kind dann zu sich?

Das geht natürlich - sofern er auch Sorgerecht hat. Ansonsten müsste er das Sorgerecht noch beantragen und mit dem Jugendamt abklären, dass das Kind fortan bei ihm lebt.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
mein lebenspartner hat das sorge recht und die mutter hat wieder holt gesagt das sie den kleinen nicht mehr sehen will hat sie gestern erst wieder zu ihm gesagt.
also bestehen keine bedenken wenn er das kind am sonnabend mit nimmt?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Nein, dann soll er das KInd unbedingt zu sich nehmen. Dennoch ist es ratsam, beim Jugendamt Bescheid zu geben - mit Ihnen als Zeugin für die Aussagen der Mutter - dass die Kinder jetzt beim Vater leben.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
und hat die mutter das recht das kind was bei vater ist einfach zubehalten ob wohl sie immer wieder sagt das sie ihn nicht mehr sehen will ? das sind die größten bedenk meines lebenspartner das sie ihn nicht jetzt doch nicht her geben will also ihre meinung wieder änderet.
uns geht es in erste liene kleinen um den kleinen jungen .
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wenn die Mutter das Kind nicht herausgibt, muss er sich an das Jugendamt und ggf. auch an das Familiengericht wenden.

Diese Aussagen der Mutter sind deutliche Anzeichen, dass es dem Kind nicht gut gehen kann bei ihr und damit das Kindeswohl gefährdet ist.


Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
alos verstehe ichdas richtig wir können denn kleinen ohne bedenk am sonnabend mit nehmen ?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja, genau. Aber denken Sie dennoch daran, sich beim Jugendamt zu melden.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
muß er der mutter sagen wo sie sich auf halten oder reicht es wenn er es beim jugendamt an gibt.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Zunächst sollte er der Mutter nur sagen, dass er das KInd mit zu sich nach Hause nimmt. Eine Adresse muss er nicht angeben. Er sollte aber eine Adresse beim Jugendamt hinterlegen.

Ich gehe davon aus, dass Beide zusammen das gemeinsame Sorgerecht haben. Dann hat die Mutter auch weiterhin das Recht, Umgang mit den Kindern zu haben.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ja sie haben beide das sorgerecht mein lebenspartner hat auch gesagt das sie das kind jeder zeit sehen kann sie darauf das will ich nicht.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wenn die Mutter das nicht will, sollte man sie auch nicht zwingen.

Im Interesse der Kinder sind diese dann besser beim Vater aufgehoben.