So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Hallo,ich moechte mich gerne von meiner Frau scheiden lassen,wir

Kundenfrage

Hallo,ich moechte mich gerne von meiner Frau scheiden lassen,wir sind seit 1995 verheiratet und haben einen gemeinsamen Sohn welcher jetzt 13 Jahre alt ist und fuer den ich regelmaessig Unterhalt bezahle.Seit 8/2006 leben wir getrennt und ich bin 2008 nach Norwegen ausgewandert wo ich auch jetzt noch lebe.
Wir sind uns beide einig ueber alles es geht halt nur um die Frage der kosten und wie lange solch ein Verfahren dauert.Waere Ihnen sehr dankbar fuer eine Antwort.
Mit freundlichen Gruessen
Lutz Heppner
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

davon ausgehend, dass hier eine gütliche (einvernehmliche) Scheidung beabsichtigt ist, so kann diese relativ kostengünstig betrieben werden.

Im Falle der einvernehmlichen Scheidung reicht es erstens nur einen Anwalt zu beanspruchen, um den Scheidungsantrag zu stellen.

Die Kosten der Scheidung bestehen aus Anwalts- und Gerichtskosten.

Bei durchschnittlichen Einkommensverhältnissen lassen sich diese mit ca. 2000 € bemessen.

Das Scheidungsverfahren selbst dauert ca. 6-9 Monate.

Falls Sie weitere Fragen haben, können Sie diese gern stellen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja ok soweit so gut,ich hatte nur einmal gehoert das es auch schneller geht zumal wir ja nun schon gut 5 Jahre getrennt leben
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

um hier eine deutliche Reduzierung der Verfahrenszeit zu erzielen müssten Sie den gesetzlich ansonsten vorgeschriebenen Versorgungsausgleich durch notarielle Scheidungsfolgenvereinbarung ausschließen. Zwingend ist hier allerdings eine notarielle Vereinbarung.

Durch den Versorgungsausgleich werden die während der Ehe erwirtschafteten Rentenanwartschaften der Eheleute ausgeglichen. Dies könnte bei Ihnen besonders viel Zeit in Anspruch nehmen, da Sie ja in Norwegen berufstätig sind.

Insoweit sollten Sie sich mit Ihrer Ehefrau auf den Ausschluss des Versorgungsausgleich verständigen. Wenn Sie dem Gericht eine notarielle Vereinbarung vorlegen, dürfte die Scheidungen binnen 2 Monaten ausgesprochen werden.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
wir haben eine notariell vereinbarte Guetertrennung
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Die reicht leider nicht aus. Sie müssen noch den Versorgungsausgleich ausschließen. Die Gütertrennung alleine hat keine Auswirkung auf die Durchführung des Versorgungsausgleichs.
Tobias Rösemeier und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ok dann haben Sie recht herzlichen Dank,hat mir erstmal sehr weitergeholfen

mit freundlichen Gruessen

Lutz Heppner
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
sehr gerne. Ich wünsche Ihnen alles Gute!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht