So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 22322
Erfahrung:  Im Familienrecht habe ich mehrere Mandate bearbeitet
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Abend, vieleicht k nnen sie mir helfen,was kann ich

Kundenfrage

Guten Abend,

vieleicht können sie mir helfen,was kann ich tun um meine kinder regelmäßig zu sehen.Meine Ex-Freundin verbittet mir im moment den kontakt zu meinen kindern,da ich seit ca.5 wochen eine neue partnerin habe.Darf sie da eigentlich.Ich versuche sie mehrfach am tag zu kontaktieren,aber ohne erfolg.Normalerweise hätte ich die kinder vom 25.04.-01.05. haben sollen,da es aber die neue partnerin gibt,erlaubt sie es nicht.ich habe auch schon seit 2 wochen nicht mehr mit meinen kindern reden können.Bitte helfen sie mir.
Mit freundl.Gruß
Heiko Vögt
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich wie folgt Stellung nehme.

Haben Sie sich mit der Kindsmutter auf eine bestimmte Umgangsregelung geeinigt, so ist die Kindsmutter auch zu deren Einhaltung verpflichtet.

Sie ist nicht berechtigt, Ihnen den Umgang mit Ihren Kindern unter Berufung auf Ihre neue Lebenssituation zu verweigern.

Sie sollten daher erneut der Kindsmutter eindringlich vor Augen führen, dass Sie zur Beachtung der Umgangsregelung rechtlich verpflichtet ist. Denn grundsatzlich erachtet das Gesetz den Umgang beider Elternteile mit dem Kind als gleich wichtig für das Kindeswohl.

Zeigt sich die Kindsmutter Ihren Argumenten nicht zugänglich, sollte zunächst noch einmal eine Vermittlung über das Jugendamt versucht werden.

Erst wenn auch über das Jugendamt keine einvernehmliche Lösung herbeizuführen ist, sollten Sie eine familiengerichtliche und verbindliche Regelung des Umgangsrechtes herbeiführen, die Ihre Rechte als Vater sicherstellt.



Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich um Akzeptierung der Rechtsauskunft bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.



Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Haben Sie hierzu noch eine Nachfrage? Ist das nicht der Fall, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Beste Grüße
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

ich darf an die Akzeptierung der Ihnen erteilten Rechtsauskunft erinnern.

JA ist kein Forum. Rechtsanwälten ist die Erbringung kostenloser Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet. Der zur Beurteilung gestellte Sachverhalt ist mit einem für Sie günstigen Ergebnis rechtlich maximal ausgeschöpft.

Bestehen Verständnisschwierigkeiten, oder sind aus Ihrer Sicht Punkte offen geblieben, fragen Sie bitte nach.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich um Akzeptierung der Rechtsauskunft bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.



Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt