So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwaltxxx.

Rechtsanwaltxxx
Rechtsanwaltxxx,
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 112
38799029
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Rechtsanwaltxxx ist jetzt online.

habe nachdem ich jahrelang als LKw Fahrer unterwegs war bei

Kundenfrage

habe nachdem ich jahrelang als LKw Fahrer unterwegs war bei Krankheitsfall zu Hause festgestellt daß meine Frau uns in die Zahlungsunfähigkeit manövriet hat (überfordert)
möchte mich jetzt trennen, da auch die Ehe als gescheitert gilt!
Was sollte ich tun um wieder auf die Füße zu kommen, bin 56Jahre und mmöchte nicht in voller Armut einmal in rENTE GEHEN1
iCH betrachte es auch als meine Pflicht, daß es meiner familie (1 minderjahriges Kind) durch die Trennung nicht unbeding schlecht ergeht! Danke XXXXX XXXXX für eine Antwort!
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Rechtsanwaltxxx hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

1) zur Trennungsfrage:

nach § 1564 BGB kann eine Ehe nur durch richterliches Urteil geschieden werden. Hierfür müssen Sie beim zuständigen Familiengericht einen Antrag stellen.

"Eine Ehe kann nur durch richterliche Entscheidung auf Antrag eines oder beider Ehegatten geschieden werden. Die Ehe ist mit der Rechtskraft der Entscheidung aufgelöst. Die Voraussetzungen, unter denen die Scheidung begehrt werden kann, ergeben sich aus den folgenden Vorschriften."

Für eine Scheidung bedarf es eines Scheidunggrundes. In der Regel wird das Scheitern einer Ehe vermutet, wenn die Ehegatten mindestens ein Jahr nicht mehr zusammenleben. § 1566 BGB:

"(1) Es wird unwiderlegbar vermutet, dass die Ehe gescheitert ist, wenn die Ehegatten seit einem Jahr getrennt leben und beide Ehegatten die Scheidung beantragen oder der Antragsgegner der Scheidung zustimmt."

In der Regel werden Sie daher das Trennungsjahr abwarten müssen.

§ 1565 BGB bestimmt hierzu:

" (1) Eine Ehe kann geschieden werden, wenn sie gescheitert ist. Die Ehe ist gescheitert, wenn die Lebensgemeinschaft der Ehegatten nicht mehr besteht und nicht erwartet werden kann, dass die Ehegatten sie wiederherstellen.

(2) Leben die Ehegatten noch nicht ein Jahr getrennt, so kann die Ehe nur geschieden werden, wenn die Fortsetzung der Ehe für den Antragsteller aus Gründen, die in der Person des anderen Ehegatten liegen, eine unzumutbare Härte darstellen würde."

 

Das bedeutet, dass Sie einen Antrag auf Scheidung wärend des ersten Trennungsjahres nur dann stellen können, wenn eine unzumutbare Härt vorliegt. Wenn es hierzu Anhaltspunkte gibt, sollten Sie diese mit Ihrem Anwalt besprechen. Was Sie hierzu beschreiben spricht schon eine deutliche Sprache... Anderenfalls müssten Sie tatsächlich ein Trennungsjahr abwarten.

 

2) Zur Schuldenfrage

 

Wenn Sie tatsächlich überschuldet sind, können Sie ein Insolvenzverfahren einleiten. Den Verfahrensablauf können Sie in groben Zügen hier nachlesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Privatinsolvenz

 

Wenn das Privatinsolvenzverfahren abgeschlossen ist, wartet die Restschuldbefreiung, d.h. Sie sind nach 6 Jahren schuldenfrei. Eine andere Möglichkeit gibt es in Deutschland nicht.

 

Sie können natürlich auch versuchen die Schulden abzutragen (Raten) oder mit den Gläubigern vereinbaren, dass Sie lediglich einen Teil der Schulden abbezahlen.

 

Ich raten Ihnen jedoch hiermit zu einem auf Insolvenzrecht spezialisierten Rechtsanwalt in Ihrer Nähe zu gehen. Für die Scheidung sollten Sie ebenfalls einen hierauf spezialisierten Kollegen vor Ort aufsuchen.

Experte:  Rechtsanwaltxxx hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich bitte darum, die Antwort zu akzeptieren und damit die aufgewendete Arbeitszeit zu honorieren.
Experte:  Rechtsanwaltxxx hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es entspricht den Gepflogenheiten im Geschäftsverkehr, in Anspruch genommene Dienstleistungen auch zu honorieren.

Mit einem kleinen Klick auf "akzeptieren" können Sie dieser Verpflichtung nachkommen.
Experte:  Rechtsanwaltxxx hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es wäre nett, wenn Sie noch ans Akzeptieren der Antwort denken könnten.
Experte:  Rechtsanwaltxxx hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich bitte letztmalig darum, die Antwort zu akzeptieren.
Experte:  Rechtsanwaltxxx hat geantwortet vor 5 Jahren.
Bitte teilen Sie mir mit, warum Sie meine Antwort nicht akzeptieren. Wer eine Dienstleistung in Anspruch nimmt, sollte sie auch bezahlen.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1318
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1318
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    2615
    selbständiger Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1720
    Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    430
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    63
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ragrass/2010-10-19_19578_php8zOcfy_c2AM.jpg Avatar von ragrass

    ragrass

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    47
    mehrjährige Erfahrungen auf dem Gebiet des Familienrechts
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RainNitschke/2011-5-18_175512_nitschke2.64x64.jpg Avatar von RainNitschke

    RainNitschke

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    47
    Fachanwältin für Familienrecht
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht