So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Mustermann.

Mustermann
Mustermann, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 264
Erfahrung:  1. und 2. juristisches Staatsexamen
50154571
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Mustermann ist jetzt online.

was kann man tun wenn die elter alles hinterm r cken machen

Kundenfrage

was kann man tun wenn die elter alles hinterm rücken machen wenn das kind volljährig ist
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

bitte teilen Sie mit, was genau die Eltern hinter dem Rücken des volljährigen Kindes machen, da hiervon abhängen kann, welches Vorgehen sinnvoll ist.

Mit freundlichen Grüßen
Chris Koppenhöfer
(Rechtsanwalt)
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
meine eltern haben bei meiner oma angerufen und die haben dan hinter meinem rücken gesproche ich brächte eine ahlkohol terapie und dan haben sie ein fach eine sozialerbeiterin eingeschaltet
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

gerne beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Gegen speziell dieses Verhalten können Sie nicht vorgehen. Dass Ihre Eltern sich mit Ihrer Oma über Sie unterhalten, können Sie nicht verbieten.

Sie könnten nur dann einen Unterlassungsanspruch geltend machen, wenn Ihre Eltern Tatsachen über Sie behaupten, die unwahr sind und Ihr Persönlichkeitsrecht verletzen, also insbesondere ehrenrührig sind.

Diese Grenze ist nicht nicht erreicht, wenn Ihre Eltern mit Ihrer Großmutter Ihre persönliche Situation besprechen, zumal solchen Gesprächen im engsten Familienkreis ein besonderer Schutz zukommt.

Etwas anders sieht die Situation aus, wenn Ihre Eltern mit entsprechenden Behauptungen an Behörden oder Gerichte herantreten. In diesem Fall ist ihr Schutz grundsätzlich größer.

Aber auch hier dürfte ein Unterlassungsanspruch eher nicht bestehen. Denn zum einen ist die Behauptung Ihrer Eltern, dass Sie eine Alkoholtherapie benötigen, Sie also alkoholabhängig sein sollen, nicht ohne weiteres ehrverletzend oder beleidigend. Etwas anderes gilt nur, wenn damit ein herabwürdigendes Werturteil Ihrer Eltern verbunden wäre. Hierfür sehe ich aber keine Anhaltspunkte. Zum anderen ist hier auch zu beachten, dass es den Bürgern, und damit auch Ihren Eltern, grundsätzlich unbenommen sein muss, gesetzlich vorgesehen behördliche Verfahren in Anspruch zu nehmen. Äußerungen in solchen Verfahren genießen dann besonderen Schutz gegen Unterlassungsansprüche. Der Grund liegt darin, dass die Bürger sonst unter Umständen von solchen Verfahren abgehalten würden, wenn Sie die erfolgreiche Inanspruchnahme auf Unterlassung o.ä. befürchten müssen. Genau dies ist von der Rechtsordnung aber nicht gewünscht.

Wenn Ihre Eltern sich im Familienkreis über Sie Unterhalten oder behördliche Stellen aufsuchen ist die innerhalb des o.g. Rahmens zulässig und Sie können dagegen nicht vorgehen.

Es steht Ihnen aber grundsätzlich frei, sich nicht an Verfahren, die Ihre Eltern in Gang gesetzt haben, zu beteiligen; so müssen Sie z.B. nicht mit der Sozialarbeiterin unterhalten.

Grundsätzlich sollten Sie aber vorher prüfen, ob Ihnen negative Konsequenzen aus einer Nichtbeteiligung drohen können. Insbesondere bei Gerichtsverfahren kann die Untätigkeit zu Nachteilen führen. Sie sollten sich in so einem Falle konkret beraten lassen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen einen Überblick über die Rechtslage verschaffen.

Sollten Sie ein Nachfrage zu meiner Antwort haben, stellen Sie diese bitte. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte meine Antwort, indem Sie den grünen "Knopf" anklicken und geben bitte eine Bewertung ab.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei meinen Ausführungen um eine erste Einschätzung aufgrund des von Ihnen geschilderten Sachverhalts handelt, die eine persönliche Beratung durch einen Rechtsanwalt nach umfassender Aufklärung des Sachverhalts nicht ersetzen kann oder soll. Durch Auslassen oder Hinzufügen von Tatsachen kann sich die rechtliche Bewertung ändern.

Mit freundlichen Grüßen
Chris Koppenhöfer
(Rechtsanwalt)
Mustermann, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 264
Erfahrung: 1. und 2. juristisches Staatsexamen
Mustermann und 2 weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
was kann ich den mache weil meine eltern zahlen mir kein geld ob wol sie noch bis zu meinem 23 lebensjahr zahlungs flichtig sind oder sind sie das nicht
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

Ihre Eltern sind Ihnen grundsätzlich zum Unterhalt verpflichtet nach § 1601 BGB, wenn

  1. Sie bedürftig sind, also Sie Ihren Lebensunterhalt nicht selbst bestreiten können und
  2. Ihre Eltern leistungsfähig sind, also über genügend Geldmittel verfügen, um den eigenen Unterhalt sichern und darüberhinaus Sie unterstützen zu können.

Nur wenn beide Voraussetzungen vorliegen, haben Sie einen Anspruch auf angemessenen Unterhalt.

Soweit ein Unterhaltsanspruch nach diesen Kriterien bestehen würde, kann dieser aber nach § 1611 Abs. 1 BGB ganz oder teilweise entfallen, wenn Sie sich aufgrund eigenen sittlichen Verschuldens in einer Notlage befinden oder sich gegenüber Ihren Eltern einer schweren Verfehlung schuldig gemacht haben bzw. eine Unterleistung grob unbillig wäre.

Ein solches sittliches Verschulden wird verschiedentlich in Alkohol- und Drogensucht gesehen, wenn diese Ursache für die Mittellosigkeit des Unterhaltsberechtigten ist. Allerdings wird dies dadurch eingeschränkt, dass der Alkoholsucht Krankheitswert zugemessen wird. Eine Kürzung bzw. ein Wegfall kommt aber nur in Betracht, wenn der Betroffene hinsichtlich seines Krankheitsbildes einsichtsfähig ist und dennoch eine Therapie o.ä. Maßnahmen verweigert.

Vor diesem Hintergrund ist es möglich, dass Ihre Eltern trotz grundsätzlich bestehender Unterhaltspflicht ganz oder teilweise aufgrund Ihrer Sucht hiervon befreit sind. Ob dies so ist, ist Frage sämtliche Umstände Ihres Einzelfalles. Diese vollständig aufzuklären kann diese öffentliche Plattform leider nicht leisten. Sie sollten daher ggf. persönliche Beratung in Anspruch nehmen.

Die Unterhaltspflicht nach § 1601 BGB ist zeitlich nicht beschränkt. Grundsätzlich kommt eine Unterhaltspflicht auch nach Vollendung Ihres 23. Lebensjahr noch in Betracht.

Mit freundlichen Grüßen
Chris Koppenhöfer
(Rechtsanwalt)
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

gerne möchte ich Sie auf meine weitere Antwort vom 28.03.2011, die Sie sich noch nicht angeschaut haben, aufmerksam machen und hoffe, dies mit der durch diese Nachricht mumaßlich ausgelöste Benachrichtigung erreicht zu haben.

Mit freundlichen Grüßen
Chris Koppenhöfer
(Rechtsanwalt)

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1318
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1318
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    2615
    selbständiger Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1720
    Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    430
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    63
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ragrass/2010-10-19_19578_php8zOcfy_c2AM.jpg Avatar von ragrass

    ragrass

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    47
    mehrjährige Erfahrungen auf dem Gebiet des Familienrechts
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RainNitschke/2011-5-18_175512_nitschke2.64x64.jpg Avatar von RainNitschke

    RainNitschke

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    47
    Fachanwältin für Familienrecht
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht