So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 6248
Erfahrung:  mehrjährige Erfahrungen auf dem Gebiet des Familienrechts
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Ich,weibl.16j hr. Sohn lebt beim Vater,hatte im Oktober 2010

Kundenfrage

Ich,weibl.16jähr. Sohn lebt beim Vater,hatte im Oktober 2010 per Gericht meine letzte Unterhaltsberechng.Ich habe im Dez. meine selbstst.Tätigkeit aufgegeben und seid Januar 2011 ein Angestelltenverhältn.verdiene etwas mehr.Der Arbeitsvertrag beinhaltet 6 monate Probezeit(da Aussendienst)und ist für 1 Jahr befristet.Nun habe ich heut ein Einschreiben vom Kindsvater bekommen,das ich IHM mein Einkommen der letzten 2 Monate für eine neue Unterhaltsberechnung durch das Jugendamt nachweisen soll. Kann er das???
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

grundsätzlich ist derjenige Elternteil, bei dem das Kind nicht lebt, verpflichtet, dem Kind Unterhalt zu zahlen.

der Berechtigte kann vom Pflichtigen Auskunft über dessen Einkommen verlangen, um die geschuldete Unterhaltshöhe berechnen zu können. In der Regel sind die Einkünfte der letzten 12 Monate offenzulegen.

Es ist ratsam, der Aufforderung nachzukommen, da ansonsten die Möglichkeit einer Klage besteht.

Ich hoffe, Ihnen mit den Ausführungen behilflich zu sein und darf Sie bitten, die Antwort gemäß den Nutzungsbedingungen zu akzeptieren und zu bewerten. Bei Unklarheiten oder weiterem Klärungsbedarf nehmen Sie bitte, möglichst unter Schilderung von Einzelheiten, Kontakt mit uns auf.


Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

[email protected]
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
meine Frage war,ob er so kurz nach der letzten gerichtl. Festsetzung (Okt. 2010 ) und ich bin in 6 monatiger Probezeit in einem befristeten Arbeitsvertrag. habe gerade mal 2 Gehälter bekommen..
Ich weiß das ich Unterhaltspflichtig bin und zahle bereits seid 7 Jahren Unterhalt.habe auch alles schon 2 mal gerichtlich hinter mir

ihre Antwort war eher sehr allgemein und mir bekannt..hat mir leider nicht weiter geholfen