So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16663
Erfahrung:  Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Guten Abend sehr geehrten Herren,ich habe eine Frage. Wie

Kundenfrage

Guten Abend sehr geehrten Herren,ich habe eine Frage. Wie viel Unterhalt Geld muß mann für 2 Kinder ( 3 u. 6 ) zahlen ? Mein Netto Einkommen ist 1300-1500 EURO monatlich. Wieviel bleibt mir für eigene Bedarf und Werbungkosten (54km hinu.zurück)?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre familienrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:

Zunächst beträgt Ihr Selbstbehalt 950 €.

Dieser Betrag muss Ihnen zum Leben verbleiben.

An Unterhalt können Sie daher nur das bezahlen, was darüber liegt.


Nach der Düsseldorfer Tabelle ist der Mindestunterhalt ( reiner Zahlbetrag, d.h. Kindergeldanteil schon abgezogen) für das Kleiner Kind 225 €, für das größere Kind 272 €, so dass die Summe der Mindestunterhaltsbeiträge 497 € beträgt.


Wenn man also ein Durchschnittseinkommen Ihrerseits von 1.400 € annähme und dies um Fahrtkosten bereinigen würde ( 221 Tage mal 0,30 € mal gefahrerne Kilometer ) wären Sie für den Mindestunterhalt nicht ganz leistungsfähig.


Teilweise werden von den Gerichten, wenn der Mindestunterhalt im Raum steht, auch die Fahrtkosten nicht voll anerkannt, weil man dem Unterhaltsschuldner zumutetm auf preiswertere öffentliche Verkehrsmitteln umzusteigen.


von den 1400 € netto können Sie sich aber auf jeden Fall eine Pauschale von 5 % abziehen, so dass dann 1.330 € verbleiben.


Das ergibt dann eine Verteilungsmasse für den Unterhalt von 380 €, die nach der Formel wie folgt verteilt werde:


272 mal 380 : 497 für das größere Kind und

225 mal 380 : 497 für das kleinere Kind



Ich hoffe, Ihnen geholfen zu haben.

Gerne können Sie nachfragen.




Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht


Wenn Ihre Frage beantwortet ist, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Sie akzeptieren meine Antwort durch Klicken auf das grüne Feld.


Vielen Dank


Claudia Schiessl und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Was für BONUS ZAHLEN, ICH HABE SCHON 60,00 EURO BEZAHLT:
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Selbstverständlich brauchen Sie keinen Bonus zu zahlen.

Die diesbezügliche Anfrage an die Kunden erfolgt automatisch durch Just Answer und nicht durch uns Experten.



Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht