So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Guten Tag, also um unser Anliegen genauer zu schildern mu

Kundenfrage

Guten Tag, also um unser Anliegen genauer zu schildern muß ich etwas ausholen und zwar sind mein Mann und ich seit fast 8 Jahren zusammen und seit dem 25.02.2011 verheiratet und haben 4 gemeinsame Kinder und jeder von uns hat 1 Kind mit in die Beziehung gebracht. Die jeweils anderen Elternteile haben sich durch uns auch kennengelernt und auch 2 gemeinsame Kinder...nun kommt das große Problem...die beiden sind nicht mehr zusammen und der Mutter wurden die Kinder weggenommen. Die beiden Kinder waren erst in einer Notpflegefamilie und sind dann getrennt worden und einer nach Osnabrück und der andere nach Steinfurt in eine Pflegefamilie gekommen. Jetzt ist das Amtgericht Krefeld an meinen Mann getreten mit dem Anliegen die Pflegschaften der Kinder an das jeweilig zuständige Amtsgericht zu übergeben und mein Mann soll dazu binnen 2 Wochen Stellung nehmen. Unsere Frage ist jetzt was können wir tuen um die beiden Kinder zu uns zu holen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach $3 zahlen.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach $3 zahlen.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wenn Sie keine weitere Nachfrage haben, schließen Sie bitte Ihre Frage durch Akzeptieren meiner Antwort. Sie akzeptieren, in dem Sie auf das grüne Feld akzeptieren einmal klicken. Vielen Dank!
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

bislang haben Sie meine Antwort noch nicht akzeptiert. Ich darf Sie bitten, dies noch nachzuholen, denn erst durch die Akzeptanz wird Ihre Zahlung verbucht und Sie bezahlen mich für meine Rechtsberatung.

Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.

Eine kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland nicht zulässig und auch von dieser Plattform nicht beabsichtigt.

Wenn Sie also keine weiteren Nachfragen haben, schließen Sie Ihre Frage hier durch Akzeptanz meiner Antwort. Vielen Dank!